Internationale Tage Ingelheim: Große Ausstellung mit Meisterblättern von Edvard Munch eröffnet

Edvard Munch: „Kopf bei Kopf“ (Mann und Weib sich küssend), 1905 Farbholzschnitt Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen

In Ingelheim am Rhein werden in diesem Jahr exzellente Papierarbeiten des norwegischen Künstlers Edvard Munch gezeigt. Am Samstag wurde die Ausstellung „Edvard Munch. Meisterblätter“ im Kunstforum – Altes Rathaus eröffnet. Die Internationalen Tage Ingelheim präsentieren seit 1959 jährlich in der Regel monografisch ausgerichtete Ausstellungen, die wichtige Positionen der Kunstgeschichte nach Rheinhessen holen. Seit nunmehr zehn Jahren verantwortet Dr. Ulrich Luckhardt als Leiter und Kurator der Internationalen Tage die Ausstellungen.

Mit Edvard Munch wird noch bis zum 10. Juli 2022 ein Künstler in Ingelheim gefeiert, der besonders in seinem druckgrafischen Werk bedeutende Arbeiten hinterlassen hat. Er experimentierte bewusst mit unterschiedlichen druckgrafischen Techniken, um den Ausdruck seiner Arbeiten in der einzigartigen Kombination von verschiedenen Varianten eines Motivs zu steigern.

In fünf Kapiteln werden rund 80 zumeist farbige Radierungen, Lithografien, Holzschnitte und seltene Hektografien zu ikonischen Themen aus seinem Œuvre präsentiert. Unter dem Titel „Anziehung“ wird u.a. die Motivserie „Der Kuss“ gezeigt. Der Raum „Hingabe und Loslösung“ befasst sich mit dem Thema Eifersucht und „Selbst und Freunde“ gewährt Einblick in einige von Munchs zahlreichen Selbstbildnissen und Porträts von Freunden wie August Strindberg, Henrik Ibsen und Stéphane Mallarmé. Die Themenräume zu Melancholie, Einsamkeit und Erinnerung zeigen so eindrucksvolle Werke wie „Mondschein“, „Mädchen auf der Brücke“ und „Junge Frau am Meer“. Schließlich sind unter „Liebe, Schmerz, Tod“ auch eine druckgrafische Fassung des berühmten Motivs „Der Schrei“ von 1895 ist zu sehen.


INTERNATIONALE TAGE INGELHEIM

Edvard Munch. Meisterblätter

1. Mai bis 10. Juli 2022
Kunstforum Ingelheim – Altes Rathaus
François-Lachenal-Platz 1, 55218 Ingelheim am Rhein

www.internationale-tage.de