Im September versetzen 14 Premieren Hamburg in einen Theaterrausch

Wicked - Die Hexen von Oz Ensemble - “Frei und schwerelos” Foto: Stage Entertainment

Hamburgs große Theater spielen wieder und eröffnen ihre Spielzeiten mit 14 Premieren allein im September. Mit den Erstaufführungen von „Wicked – Das Musical“, „Richard the Kid & the King“ und „Der Idiot“ begrüßten Hamburgs Theater und Musicalhäuser am letzten Wochenende das Publikum zurück live vor Ort und starteten damit einen wahren Kulturrausch. Allein das Deutsche SchauSpielHaus und das Thalia Theater bieten in diesem Monat 13 Premieren für ein kulturhungriges Publikum.

Musical-Restart: „WICKED – Das Musical“ feiert Premiere-im Stage Theater Neue Flora

Stehende Ovationen, begeisterte Jubel-Rufe und endlich wieder Live-Entertainment: Nach mehr als 18 Monaten pandemiebedingter Zwangspause kehrte am Wochenende der Applaus in das Stage Theater Neue Flora zurück. Rund 900 Gäste, darunter Prominente wie Schauspielerin Susan Sideropoulos, Regisseur Fatih Akin und Ex-Handballer Pascal Hens, feierten die Premiere des zauberhaften Broadway-Klassikers „WICKED – Das Musical“ und damit den erfolgreichen Restart der Musicals in Hamburg und ganz Deutschland. Weitere geplante Musicalpremieren in Hamburg werden Disneys „DIE EISKÖNIGIN“ am 7. November und „HAMILTON“ im gleichen Monat sein.

Umjubelte Deutschlandpremiere von „Richard the Kid & the King“ im Deutschen SchauSpielHaus

Mit der Hamburg-Premiere der bei den Salzburger Festspielen umjubelten Inszenierung “Richard the Kid & the King” nach William Shakespeare in der Regie von Karin Henkel, feierte das Deutsche SchauSpielHaus am Wochenende den Auftakt seines Premierenreigens.

Allein im September sind acht Premieren geplant: Drei Uraufführungen mit “Was Nina wusste” von David Grossman in der Regie von Dušan David Pařízek (ab 19.09.), “J’accuse!” von René Pollesch in der Regie des Autors (ab 25.09.) und “Die Räuber der Herzen” nach Friedrich Schiller in der Regie von Bonn Park (ab 30.09.). Dazu kommen in diesem Monat noch die deutschsprachige Erstaufführung “Kindeswohl” von Ian McEwan in der Regie von Karin Beier (ab 18.09.), die Hamburger Fassung von “Café Populaire” von Nora Abdel-Maksoud (ab 04.09.), “Die Brüder Karamasow” von Dostojewski in der Regie von Oliver Frljić (ab 12.09.) sowie in der Reihe UnterGrund “Ecce Homo oder: Ich erwarte die Ankunft des Teufels, Teil II” (ab 15.09.).

Weitere Informationen und Tickets zu den Premieren der Saison 2021/22 unter schauspielhaus.de.

„Der Idiot“ startet Premierenrausch im Thalia Theater

“Der Idiot” ist bereits Johan Simons’ vierte Romanbearbeitung für das Thalia Theater. Die Bühnen-Adaption des großen Dostojewskij-Romans mit Jens Harzer, Marina Galic und Felix Knopp in den Titelrollen wurde am letzten Wochenende von Publikum und Presse gleichermaßen gefeiert.

Bereits diese Woche geht es mit der Uraufführung von Sibylle Bergs sogenanntem Musical “GRM Brainfuck” am 10. September weiter im Premierenrausch. Am 19. September zeigt Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk mit der deutschsprachigen Erstaufführung von “Die Jakobsbücher” bereits ihre zweite Inszenierung im Thalia. Im Thalia Gauß feiert am 18. September die zweite Inszenierung von Hakan Savaș Mican Premiere: “Blick von der Brücke” von Arthur Miller, gefolgt von “Transit” nach Anna Seghers am 25. September in der Regie des iranischen Regisseurs Amir Reza Koohestani, der erstmals am Thalia inszeniert.

Nachdem die Live-Premiere von “Shockheaded Peter” von den Tiger Lillies in der Regie von Peter Jordan bereits am 21. August stattfand, stehen jetzt noch vier weitere Aufführungen der Junk-Oper nach Motiven aus „Der Struwwelpeter“ auf dem September-Spielplan.

Weitere Informationen und Tickets zu den Premieren der Saison 2021/22 unter .thalia-theater.de.

Musicalwochenende ab 101 Euro – Stornogarantie bis 3 Tage vor Anreise

Die Hamburg Tourismus GmbH hat für das Musical „WICKED“ ein attraktives Pauschalangebot geschnürt: Ab 101 Euro pro Person erhalten Buchende eine Übernachtung im ausgewählten Hotel inkl. Frühstück, das Musical-Ticket in der gewählten Preiskategorie sowie eine Hamburg CARD für freie Fahrt mit Bus und Bahn und den Hafenfähren. Buchbar online unter hamburg-tourism.de oder telefonisch unter +49 (0) 40 300-51-701. Das Ganze ohne Risiko, denn mit der Stornogarantie von Hamburg Tourismus können alle Reisepakete kostenlos bis 3 Tage vor Anreise storniert oder umgebucht werden. Wer nur ein Musicalticket benötigt, kann dieses ab 49,90 Euro buchen.

Über den Kulturrausch Hamburg

Mit dem Kultursommer Hamburg feierten Hamburgs Kulturveranstalter*innen, Künstler*innen und Kreative den Neustart der Kultur und versetzten die Stadt in einen Kulturrausch, der weit über den Sommer hinaus anhält und mit der Wiederaufnahme der regulären Programme der Kulturinstitutionen der Stadt zum Dauerzustand wird. Die fortschreitende Impfkampagne macht Kultur live und vor Ort auch im Innenraum wieder möglich, die Konzerthäuser und Theater sind in die neue Spielzeit gestartet, die Museen und Kunsthäuser der Stadt haben großartige neue Ausstellungen auf dem Plan und das Reeperbahn Festival, das Harbour Front Literaturfestival und das Filmfest Hamburg sorgen über den Herbst für berauschende Festival-Atmosphäre. Und auch das Jahr 2022 wird mit einem kulturellen Highlight beginnen: Im Januar feiert Hamburg den fünften Geburtstag seines kulturellen Wahrzeichens, der Elbphilharmonie Hamburg.


Mehr Hamburg:

Viele weitere Hamburg-Tipps zum Download oder direkt aus dem Web unter folgenden Links: