Igor Levit mit neuem Album „On DSCH“ hoch in den deutschen Pop-Charts

Igor Levits neues Album „On DSCH“ mit Musik von Schostakowitsch und Stevenson stieg auf Platz 16 in die deutschen Longplay-Charts ein

© Sony Classical

Der Pianist Igor Levit ist mit seinem neuen Dreifachalbum „On DSCH“ gleich nach Veröffentlichung am 10.09.2021 bei Sony Classical auf Platz 16 der deutschen Longplay-Charts eingestiegen. Damit gelang ihm, wie schon 2019 mit der Gesamtaufnahme der Beethoven-Sonaten und 2020 mit dem Album „Encounter“, im dritten Jahr in Folge auf Anhieb der Sprung in die Top 20 der deutschen Longplay-Charts, die ansonsten vor allem von Pop-Künstler*innen dominiert werden.

„Der hohe Chartentry ist besonders bemerkenswert, denn mit Levits neuem Album ist erstmals Klassik der Moderne, von Dmitri Schostakowitsch und Ronald Stevenson hoch in den deutschen Longplay-Charts: Schostakowitschs „24 Präludien und Fugen op.87“, 1951 vollendet und Ronald Stevensons „Passacaglia on DSCH“, 1963 abgeschlossen, sind zwei herausragende Klavierzyklen des 20. Jahrhunderts.“

Michael Brüggemann, Vice President Sony Classical GSA

„On DSCH“ ist am 10. September 2021 bei Sony Classical als 3er CD, digital und der Schostakowitsch Zyklus auch auf Vinyl erschienen, die Vinylausgabe von Stevensons „Passacaglia on DSCH“ folgt im Februar 2022.

„D – ES – C – H“, so lauten die deutschen Notennamen, die das klingende Monogramm Dmitri Schostakowitschs bilden.

sonyclassical.de / igor-levit.com