Igor Levit mit neuem Album „Encounter“ und Jonas Kaufmann mit Liedalbum „Selige Stunde“ in den deutschen Pop-Charts

© Sony Music

Das neue Doppelalbum „Encounter“ von Pianist Igor Levit stieg auf Platz 13 ein und auch das Album „Selige Stunde“ von Jonas Kaufmann hält sich in den deutschen Longplay-Charts.

Berlin, den 18.9.2020 – Der Pianist Igor Levit ist mit seinem neuen Doppelalbum „Encounter“ gleich nach Veröffentlichung am 11.09.2020 auf Platz 13 der deutschen Longplay-Charts eingestiegen. Damit gelang ihm auf Anhieb der Sprung in die Top100, die ansonsten vor allem von Pop-Künstlern dominiert werden.

„Encounter“ ist ein sehr persönliches Doppelalbum, getragen vom Wunsch nach Begegnung und Miteinander. Das Programm umfasst selten gespielte Bach- und Brahms-Bearbeitungen von Ferruccio Busoni und Max Reger sowie „Palais de Mari“, das letzte Klavierstück des US-amerikanischen Avantgardisten Morton Feldman.

Igor Levits im letzten Jahr erschienene Gesamteinspielung der 32 Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven hielt sich monatelang in den Longplay-Charts, stieg vor Wochen wieder ein und ist augenblicklich auf Platz 51.

© Sony Music


Ebenfalls in den Longplay-Charts hält sich Jonas Kaufmann – mit einem Liedalbum, was eine absolute Rarität ist. Nach seinem Einstieg auf Platz 28 in der letzten Woche ist „Selige Stunde“ jetzt auf Platz 77 zu finden.

sonyclassical.de