#idancemystory: ARTE Concert verkündet 12 GewinnerInnen des internationalen Streetdance-Projekts

© ARTE

Ob Lieblingsmove, Challenge oder kurze Choreografie – seit dem 1. Mai 2021 waren tanzbegeisterte Menschen dazu aufgerufen, ihre Videos unter dem Hashtag #idancemystory in den sozialen Netzwerken zu teilen. Die Resonanz war groß: Über 300 Videos wurden seitdem auf Instagram im Rahmen des Streetdance-Projekts veröffentlicht. Mehr als 100 TänzerInnen aus Deutschland, Frankreich, der Schweiz und Österreich haben sich mit ihren Breakdance-, Freestyle- und Hip-Hop-Moves beworben. Jetzt hat die Jury ihre Auswahl getroffen: 12 TänzerInnen im Alter zwischen 15 und 30 Jahren wurden ausgewählt werden im August bei einer Masterclass auf Kampnagel Hamburg vom 20. – 22. August 2021 dabei sein. ARTE Concert gratuliert herzlich und bedankt sich bei allen TeilnehmerInnen!

Gewonnen haben: Anh Duc Le aus Chemnitz, Vanessa Köhler aus Altlußheim, Christopher Adelaide-Beaubrun aus Paris, Manoele Lopes aus Osterrode am Harz, The Darvish aus Berlin, Jana „Skymoon“ Gatt aus Wien, Trevis Sylva aus Paris, Hanna Vien aus Krefeld, Hamoody aus Bonn, Chanel aus Hamburg, Cameroon Collins aus Duelmen und Danielo Belcher aus Montpellier.

Die Masterclass im August, an der die 12 GewinnerInnen teilnehmen werden, ist Teil des internationalen Sommerfestivals auf Kampnagel. Die Jury bestand aus der Streetdance-Legende Niels „Storm“ Robitzky aus Deutschland, dem Tänzer und Choreografen Philippe „Physs“ Almeida aus Frankreich, der Künstlerin und Aktivistin Willie Stark, sowie der Tänzerin und Choreografin Viola Luba. Sie werden die TänzerInnen bei der Masterclass in Hamburg coachen.

Die begleitende zweiteilige Dokumentation über das Projekt und über die Geschichte des Streetdance wird im Dezember 2021 auf ARTE ausgestrahlt.

Weitere Informationen zum Projekt finden sich unter: arte.tv