ICH WERDE SEIN am 7. und 8. September beim SOMMERBAU

ICH WERDE SEIN ~ Freie Schauspiel Ensemble Frankfurt ~ v.l. Bettina Kaminski, Michaela Conrad und Naja Marie Domsel ~ © Felix J. Holland

Im September ist das Freie Schauspiel Ensemble Frankfurt zu Gast beim SOMMERBAU im Kaiserleiviertel und zeigt eine Open-Air-Version der Inszenierung: ICH WERDE SEIN ~ Das Drama Rosa Luxemburg (07./08. September um 20.30 Uhr).

Das eindrucksvolle Freilicht-Logentheater ist genau der Ort, den unser Rosa Luxemburg-Projekt braucht, um seine volle Strahlkraft zu entfalten und zu einem besonderen spektakulären Ereignis zu werden.

Frankfurt. 26. September 1913. TITANIA, Bockenheim. Eine kleine verwachsene Person, deutsch-polnische Jüdin, tritt an das Rednerpult und fordert die Frankfurter Arbeiter auf, mit Massenstreiks den Ausbruch des 1. Weltkrieges zu verhindern:
Rosa Luxemburg. Freiheitskämpferin, Staatsfeindin, Pazifistin, Terroristin, Revoluzzerin. Ein Theaterabend, der versucht, sich dieser widersprüchlichen, schillernden, lebenshungrigen und kraftstrotzenden Persönlichkeit anzunähern.

Es spielen: Michaela Conrad, Naja Marie Domsel, Bettina Kaminski
Inszenierung: Reinhard Hinzpeter
Bühne: Gerd Friedrich
Kostüme: Sabine Steusloff

Karten: sommerbau.net
SOMMERBAU, Brüsseler Platz, Eingang: Ecke Kaiserleipromenade/Budapester Straße (Offenbach)

freiesschauspiel.de