ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK kehrt mit neuer Inszenierung nach Berlin zurück

Premiere am 14. Mai 2020 im Stage Theater des Westens +++ Der Vorverkauf startet ab sofort +++ Begrenzte Spielzeit bis Herbst 2020 +++

Szenenfoto aus der Produktion ICH WAR NOCH NIEMAL IN NEW YORK – Das Musical „Matrosen“ (© Stage Entertainment )

Berlin, 10. Oktober 2019. Seine Songs begeistern Generationen – das „Udo Jürgens Musical“ kommt zurück in die Hauptstadt! Nach der gefeierten Uraufführung kehrt ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK mit einem frisch gestalteten Bühnenbild und neuer Choreografie wieder in das Stage Theater des Westens zurück.

Am 14. Mai 2020 erlebt die einzigartige Hommage an das Lebenswerk von Udo Jürgens erneut Premiere. Bis Herbst 2020 kann das Publikum dann die größten Hits des Ausnahmetalents wie „Aber bitte mit Sahne“, „Mit 66 Jahren“, „Vielen Dank für die Blumen“ und „Ich war noch niemals in New York“ im Musical live erleben. Der Vorverkauf startet ab sofort auf musicals.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Uschi Neuss, die Geschäftsführerin von Stage Entertainment Germany, ist begeistert: „ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK ist für uns ganz besonders, da es unsere erste Eigenproduktion war. Vor allem aber ist es ein Musical mitten aus dem Leben, voller Lebensfreude und Charme, verbunden mit den schönsten Erinnerungen an Deutschlands größten Entertainer – Udo Jürgens. Dass dieses tolle Musical nun mit neuem Bühnenbild und neuen Choreografien zurück nach Berlin kommt, freut uns ganz besonders.“

Seit der Weltpremiere 2007 in Hamburg haben über vier Millionen Menschen ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK, die neben Deutschland auch in Österreich (Wien), der Schweiz (Zürich) und in Japan (Tokio) aufgeführt wurde, gesehen. Der Soundtrack platzierte sich nach der Uraufführung direkt in den Top 20 der Album-Charts. Zudem wurde die Produktion sowohl mit dem renommierten „Live Entertainment Award“ („Bestes Musical“) als auch mit der „Krone der Volksmusik“ ausgezeichnet und erhielt durchweg Bestnoten von Kritikern und Besuchern. Am 17. Oktober 2019 kommt sogar die Verfilmung des Musicals in die deutsche Kinos.

Udo Jürgens gilt als einer der erfolg- und einflussreichsten Künstler Deutschlands. Ihm selbst war die Realisierung des Musicals eine echte Herzensangelegenheit. Nach der Entstehung verfolgte er auch die Entwicklung der Produktion auf Schritt und Tritt. Die Idee, seine Musik in dieser einzigartigen Form zu präsentieren, entpuppte sich als Geniestreich, begeisterte die Zuschauer von Anfang an und machte das Musical zur erfolgreichsten Eigenproduktion von Stage Entertainment Deutschland.

ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK erzählt die Geschichte von Lisa Wartberg, die als erfolgreiche und karriereorientierte TV-Moderatorin kaum Zeit für ihre Mutter Maria aufbringt. Als Maria den ebenfalls einsamen Otto kennenlernt, verliebt sie sich in ihn. Die beiden brennen gemeinsam durch und gehen an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Lisa und Axel, Ottos Sohn, reisen den Verliebten nach und gefährden dadurch ihre Karrierepläne. Eine turbulente Reise auf hoher See beginnt. Inmitten dieses unterhaltsamen Verwirrspiels erkennt Lisa, dass das Leben mehr zu bieten hat als Arbeit und beruflichen Erfolg. Doch als sie die Nachricht erhält, dass sie für den lang ersehnten Fernsehpreis nominiert ist, steht sie einer lebensentscheidenden Entscheidung gegenüber: Karriere oder Liebe?

Das Musical verbindet die größten Hits von Udo Jürgens mit einer packenden Story über Liebe und Familienzusammenhalt. „Griechischer Wein“, „Siebzehn Jahr, blondes Haar“, „Aber bitte mit Sahne“ oder „Zeig mir den Platz an der Sonne“ – die Show ist ein echtes Mitsing-Musical. Durch die mitreißende Geschichte von Lisa, Axel, Maria und Otto ist das Musical nicht nur etwas für eingefleischte Udo Jürgens-Fans, sondern für alle, die sich gerne auf eine Reise mitnehmen lassen möchten.

Ich war noch niemals in New York – DAS MUSICAL
Ab 14. Mai 2020 im Stage Theater des Westens Berlin
Karten und Infos unter musicals.de