„I hate men“ ~ Wiederaufnahme von »Kiss me, Kate« am 2. Oktober am Staatstheater Darmstadt

Kiss me, Kate ~ Staatstheater Darmstadt ~ 1. Ganove (Michael Pegher, links), Fred Graham/Petruchio (Tobias Licht,vorne mittig), Louis Lane/Bianca (Beatrice Reece, rechts daneben), Lilli Vanessi/Katharina (Barbara Obermeier, vorne rechts), 2. Ganove (David Pichlmeier rechts dahinter) und im Hintergrund die Company ~ © Nils Heck

Erik Petersens Inszenierung von Kiss me, Kate kehrt nach dem großen Erfolg in der vergangen Spielzeit am 2. Oktober zurück auf den Spielplan. Cole Porters berühmtestes Musical ist ein grandioses Orchesterstück, ein Feuerwerk von Musik und Sprache. Schon in seiner Erstbesetzung gab es über 1000 Aufführungen von „Kiss me, Kate“ am Broadway. 1949 erhielt es den ersten Tony Award für das beste Musical überhaupt.

Die starbesetzte Inszenierung von „Der Widerspenstigen Zähmung“ könnte ein riesiger Erfolg werden, wären da nicht die Streitigkeiten zwischen den beiden Hauptdarsteller*innen – Ex-Mann und Ex-Frau – die sich beinahe ebenso oft in den Haaren liegen wie ihre Charaktere in Shakespeares berühmter Komödie. Als dann auch noch zwei Gangster und eine neue Liebe ins Spiel kommen, ist das Chaos auf und neben der Bühne perfekt.

Kiss me, Kate, Wiederaufnahme am 2. Oktober 19 (Großes Haus)
Einzelkarten 13,50 bis 61 Euro

staatstheater-darmstadt.de