Hommage an Ludwig van Beethoven und Jaques Offenbach bei der zweiten Kammermusik der Spielzeit 2020/21 an der Oper Frankfurt

Bestreiten die Kammermusik-Matinee am 18. Oktober 20: v.l.n.r. Mathias Bild (Viola), Roland Horn (Violoncello), Susanne Ye (Violine) und Lin Ye (Violine) ~ Foto: Roland Horn

Die zweite Kammermusik der Oper Frankfurt in der Spielzeit 2020/21 findet am Sonntag, dem 18. Oktober 2020, um 11.00 Uhr im Bockenheimer Depot als Hommage an Ludwig van Beethoven (1770-1827) und Jacques Offenbach (1819-1880) statt.

Auf dem Programm stehen Werke beider Komponisten, so etwa Beethovens Serenade für Streichertrio op. 8 und sein Streichquartett op. 18 Nr. 4 sowie eine unbeschwerte Offenbachiade in der Bearbeitung des mitwirkenden Bratschers Mathias Bild.

Bestritten wird die Matinee durch ein aus Mitgliedern des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters sowie einem Gast bestehendes Ensemble, dem neben Mathias Bild auch Lin Ye (Violine), Susanne Ye (Violine) und Roland Horn (Violoncello) angehören.

Ab dem 7. eines Monats sind Karten für den Folgemonat zum Preis von € 13 / ermäßigt € 6,50 (12,5% Vorverkaufsgebühr nur im externen Vorverkauf) an den bekannten Vorverkaufsstellen, per Ticket-Hotline 069 – 212 49 49 4 oder online unter oper-frankfurt.de erhältlich.

Weitere Kammermusik-Termine der Saison 2020/21:
22. November 2020; 7. Februar 2021; 28. Februar 2021; 21. März 2021; 11. April 2021; 9. Mai 2021; 30. Mai 2021; 20. Juni 2021