HfMDK JAZZFEST 2020: SONG. SOUND. EXPERIMENT

© Ramon Haindl

Vier Tage Jazz, Pop, Rock .. mit Lehrenden, Studierenden, Gästen der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK) und der hr Bigband
Nichts ist unmöglich – selbst Pop, Rock und Alternative gehören inzwischen zum Angebot des JAZZFESTES der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK).

Studierende und Lehrende der Hochschule treffen vom 29. bis 31, Januar auf geladene Gäste und Solisten. Das Programm erstreckt sich auch 2020 wieder über drei Abende mit insgesamt acht Konzerten. Am vierten Abend erklingt das Finale mit der hr Bigband, klangvoll unterstützt von Claudia Döffinger, einem weiteren „New Talent“ aus der aktuellen europäischen Musikszene.

Das Motto SONG.SOUND.EXPERIMENT ist so vielfältig wie die Musikstile, die in den Lehramtsstudiengängen vermittelt werden sowie die musikalischen Formationen an der HfMDK.

So viel ist gewiss: Wer dem tristen Wintergrau entgehen will, dem bietet Hessens Hochschule für Musik, Theater und Tanz mit ihrem JAZZFEST 2020 jenseits der klassischen Musik einen garantiert wirkungsvollen Stimmungsaufheller: mit einem mitreißenden Programm aus Modern Jazz, Jazz Rock, Jazz Standards, Folk Pop und Folk Rock bis hin zu Alternative und Urban Pop.
Die DZ BANK AG ist auch 2020 wieder Sponsor des HfMDK JAZZFESTS.

Das Progamm:

Mittwoch 29. Januar 2020
Kleiner Saal
18 Uhr: Neelah (Soul/Jazz) Vocap (Pop-Arrangements)
20 Uhr: Kopffarben meets Abelein | Brandt | Rubow | Viegelahn HfMDK Pop & Jazzchor – Foyer
Fabian Sennholz, Leitung
19.30 Uhr: HfMDK Concert Band
Jens Hunstein, Leitung
REVELATION (Thomas Humm, Piano; Andreas Büschelberger, Bass; Michael Hoffmann, Drums; Stefan Weilmünster, Sax)

Donnerstag 30. Januar 2020
Kleiner Saal
20 Uhr: Salsa Band, Norbert Emminger, Leitung
Intuitive Improvisation mit Trompete solo, Sandro Hirsch
21.30 Uhr: USU Sauer I Schwarz I Schiffelholz: Freie Improvisation
Intracult feat. Guest Christof Lauer, Sax
Gerd Putschögl, Leitung

Freitag 31. Januar 2020
Kleiner Saal
18 Uhr: Jazz à la Flute present „The good life“
Isabelle Bodenseh, Flöte, Lorenzo Petrocca, Gitarre
Rock-Funk-Strings
Gerd Putschögl, Leitung
20 Uhr: Christoph Spendel Group fest. Guest Alberto Menendez Steve Nanda, Drums; Claudio Zanghieri, Bass; Christoph Spendel, Piano/Keyboards; Alberto Menendez, Sax
Jan Portisch Quartett: Modern, Latin, Contemporary
21.30 Uhr: „Kicks & Sticks Voices“ – Vokalensemble des LJJO Hessen Wolfgang Diefenbach, Leitung
Luminos W feat.Wolfgang Schmid
Oli Rubow, Drums; Wolfgang Schmid, Bass; Peter Wölpl, Gitarre

Samstag 1. Februar 20120
Großer Saal
20 Uhr: hr Bigband plays: Fresh Sound New Talent – Claudia Döffinger
Cinzia Catania, Gesang; Claudia Döffinger, Leitung Karten unter 069 155-2000 oder hr-ticketcenter.de

Veranstaltungsort:
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt
Eschersheimer Landstraße 29-39, 60322
Eintrittskarten (mit Ausnahme des Konzerts der hr Bigband!) über hfmdk-frankfurt.info online zu 3 € je Programm zzgl. Online-Gebühren oder an der Abendkasse eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn zu 4,50 € je Programm