Hessisches Staatstheater Wiesbaden zu Gast im Teatro Petruzzelli in Bari

»Tannhäuser« ab dem 30. Oktober 2020

Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg ~ Internationale Maifestspiele ~ Staatstheater Wiesbaden ~ Solisten, Chor, Extrachor ~ © Karl Monika Forster

Das Hessische Staatstheater Wiesbaden und Intendant Uwe Eric Laufenberg haben die Einladung des Teatro Petruzzelli in Bari, unter ihrem Intendanten Massimo Biscardi, erhalten, im Herbst Richard Wagners »Tannhäuser« zu zeigen.

Die Premiere ist am Freitag, den 30. Oktober 2020. Es folgen vier weitere Aufführungen bis zum 5. November 2020.

Die Inszenierung wird mit Bühnenbild, Kostümen sowie Requisite nach Bari ausgeliehen. Es spielen die Klangkörper des Teatro Petruzzelli mit ausgewählten Solisten. Alle Darstellerinnen und Darsteller, Orchester und Chor werden auf COVID-19 getestet sein und die Inszenierung als normale Opernaufführung darbieten. Die italienische Ausnahmegenehmigung erlaubt dem Teatro Petruzzelli, bei den Theateraufführungen 700 von 1700 Zuschauern empfangen zu dürfen.

Vom Hessischen Staatstheater Wiesbaden werden bis 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach Bari reisen, um die Produktion einzurichten.

staatstheater-wiesbaden.de