»Helene Fischer-Show» mit nationalen und internationalen Gästen

Helene Fischer, Gregorian (© ZDF und Sandra Ludewig)

In der 180-minütigen „Helene Fischer-Show“, die das ZDF am ersten Weihnachtsfeiertag um 20.15 Uhr ausstrahlt, erwartet die Zuschauer ein abwechslungsreiches Programm aus viel Musik und spektakulärer Artistik, überraschenden Duetten und besonderen Inszenierungen. Helene Fischer hat sich rar gemacht in den letzten Monaten und sich eine Auszeit gegönnt. Umso sehnsüchtiger fiebern deshalb ihre Fans der neusten und mittlerweile siebten Ausgabe ihrer ZDF-Show entgegen.

Die beliebte Entertainerin hat zahlreiche nationale und internationale Musikgäste in die Düsseldorfer Messehalle eingeladen. Angekündigt haben sich Weltstar Engelbert, „Backstreet Boy“ Nick Carter, die Schlagergiganten Roland Kaiser und Howard Carpendale, US-Star Josh Groban, „Volks-Rock’n Roller“ Andreas Gabalier, Chartstürmer Mark Forster, Publikumsliebling Michelle Hunziker, Shootingstar Freya Ridings, die Comedians Bülent Ceylan, Martina Hill und Ralf Schmitz, Sängerin Oonagh, das Musical-Ensemble der „Päpstin“, die Chor-Sensation „Gregorian“, aus Schottland „Crossed Swords Pipes & Drums“, die 20er-Jahre-Show „Berlin Berlin“ sowie aus dem Libanon die Tanzformation „Mayyas“. Auf eine ganz besondere Inszenierung dürfen sich die Zuschauer mit Thomas Gottschalk, Heinz Hoenig und Mark Keller freuen, die gemeinsam mit Helene Fischer das Musical „My Fair Lady“ interpretieren werden.

Die „Helene Fischer-Show“ ist eine Gemeinschaftsproduktion in Kooperation mit dem ORF und SRF. Die Ausgabe am 25. Dezember 2018 erreichte 5,79 Millionen Zuschauer und damit einen Gesamtmarktanteil von 19,4 Prozent, bei der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen 16,4 Prozent.

ZDF.de