Heidelberger Frühling Streichquartettfest vom 19. bis 22. Januar 2023 – Mozart!

Leonkoro Quartett (© Nikolaj Lund)

Die 19. Ausgabe des Heidelberger Frühling Streichquartettfests findet vom 19. bis 22. Januar 2023 statt und widmet sich unter dem Motto „Mozart!“ dem Streichquartettschaffen von Wolfgang Amadeus Mozart. Im dichten viertägigen Programm mit insgesamt acht Konzerten und zwei Workshops wird Mozarts Werk für Streichquartett präsentiert, interpretiert und diskutiert. Das Publikum begegnet dabei einer Werkauswahl von den ersten Schritten des 17-jährigen bis zum reifen und erfahrenen Genie des Jahres 1790, dem Entstehungsjahr seines letzten Streichquartetts. In der Nachtmusik am Samstagabend stehen dann ausschließlich Zeitgenossen Mozarts oder Komponist*innen unserer Zeit auf dem Programm. Am 18. Januar 2023 findet der Wettbewerb der Irene Steels-Wilsing Stiftung statt für junge Streichquartette statt.

Zu Gast beim Heidelberger Frühling Streichquartettfest 2023 sind sechs junge Spitzenquartette: die Banff-Gewinner 2019 und Shootingstars des Marmen Quartets, das historisch informiert musizierende Consone Quartet, die Mozart-Experten des Armida Quartetts, die bereits eine Gesamtaufnahme aller Mozart-Quartette vorgelegt haben, das experimentierfreudige Quatuor Voce, die Newcomer des Chaos String Quartets und das in diesem Jahr preisgekrönte Leonkoro Quartett, das bereits beim Streichquartettfest 2022 überzeugt hat. Oliver Wille, Professor für Streicherkammermusik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, gestaltet zwei Workshops – einen Interpretationsvergleich und einen Analyseworkshop zum Thema „Typisch Mozart?“.

Das Eröffnungskonzert mit alles sechs Quartetten und einem programmatischen Blick in das Frühwerk Mozarts für diese Gattung wird vom Medienpartner SWR2 mitgeschnitten.

Einen Tag vor Festivalbeginn, am 18. Januar, findet der ganztägige Wettbewerb der Irene Steels-Wilsing Stiftung statt, der biennal ausgetragen wird und den besten jungen Streichquartetten aus aller Welt die Möglichkeit gibt, sich vor Publikum zu präsentieren. Eine fünfköpfige Jury entscheidet über die Vergabe der Preise in Höhe von insgesamt 22.000 Euro.

Spielort des Heidelberger Frühling Streichquartettfests ist die Alte Pädagogische Hochschule Heidelberg.

Das Heidelberger Frühling Streichquartettfest gilt als erstes Festival seiner Art, das sich rein auf die Gattung Streichquartett konzentriert. Die intensive Begegnung und der direkte Austausch zwischen Künstlerinnen und Künstlern untereinander und mit dem Publikum vor, in und nach den Konzerten machen den unverwechselbaren Geist dieses Festivals aus.

Tickets sind erhältlich online im Webshop des Heidelberger Frühling unter heidelberger-fruehling.de beim telefonischen Ticketservice unter 06221-584 00 44 (Mo-Fr 10-18 Uhr) oder an Vorverkaufsstellen.

Das gesamte Programm finden Sie unter heidelberger-fruehling.de