Harfenistin Anneleen Lenaerts mit neuem Album auf Warner Classics

© Warner Classics

Seit genau zehn Jahren lebt die belgische Harfenistin Anneleen Lenaerts nun in Wien und ist Mitglied in einem der besten Orchester der Welt, den Wiener Philharmonikern. Mit diesem Orchester ist sie schon mehrmals um die Welt gereist, hat in prachtvollen Konzerthäusern gespielt und natürlich auch immer wieder in der Oper. Zu Hause in Wien verschmelzen die Welten der Oper und des Konzertsaales in ihrem Alltagsleben und so ist auch dieses, inzwischen vierte, Album auf Warner Classics entstanden. Werke von Liszt, Dvořák, Strauss, Smetana und anderen. Dazwischen sogar eine eigene Fantasie über La Bohème von Debussy.

Wien, die Stadt der Musik: Für die Solo-Harfenistin Anneleen Lenaerts ist sie mit ganz konkreten Melodien verbunden. Die Werkauswahl ihres neuen Albums Vienna Stories reflektiert ihr Musikerleben bei den Wiener Philharmonikern, einem der weltbesten Orchester überhaupt. „Die Welten von Oper und Sinfonie verschmelzen vollkommen im Alltagsleben in Wien“, sagt Anneleen Lenaerts über ihre Idee zum Album. „Mit diesem Album möchte ich die Zuhörerinnen und Zuhörer mit meiner Harfe auf eine wundervolle orchestrale Reise nehmen.“

Mit Vienna Stories feiert die Harfenistin ein ganz persönliches Jubiläum: Seit zehn Jahren wohnt sie in Wien, seit zehn Jahren ist sie Solo-Harfenistin der Wiener Philharmoniker – und kann sich nach eigener Aussage keinen besseren Ort für ihr musikalisches Wirken vorstellen. Letzteres hat sie in den vergangenen Jahren eindrucksvoll unter Beweis gestellt, spielte in den renommiertesten Konzertsälen weltweit, gewann zahlreiche internationale Preise, unter anderem den OPUS Klassik im Jahr 2019. Bei allem internationalen Erfolg: Ihr Album ist eine Hommage an ihre Heimatstadt. „Wien ist meine musikalische Inspiration, die Stadt hat mich zu der Harfenistin gemacht, die ich heute bin“, sagt Anneleen Lenaerts, „deshalb habe ich mir Werke ausgesucht, die mich an unvergessliche musikalische Momente und Aufführungen in Wien erinnern.“

So findet sich beispielsweise die sinfonische Dichtung Les Préludes von Franz Liszt auf dem Album, die sie unter dem Dirigat von Riccardo Muti spielte, oder Die Moldau von Smetana unter Daniel Barenboim. Aber nicht nur mit den Wiener Philharmonikern arbeitet Anneleen Lenaerts, sondern auch mit dem Wiener Staatsopernorchester, und so hat sie eine besondere Beziehung zur Oper. Zu Puccinis beliebtem Werk La Bohème komponierte die Harfenistin für Vienna Stories sogar selbst eine Fantasie. Puccini ist für Anneleen Lenaerts einer der bedeutendsten Opernkomponisten: „Ich finde, er war der Komponist, der die Harfe am besten einzusetzen wusste. Er konnte dem Instrument eine ganz eigene, prominente Rolle in seinen Werken verschaffen.“

Bei zwei typisch wienerischen Werken, einem Walzer aus Richard Straussʼ Rosenkavalier und An der schönen, blauen Donau von Johann Strauss II, begleiten sie der Konzertmeister der Wiener Philharmoniker Rainer Honeck sowie weitere Orchesterkollegen. Diese Arrangements für Harfe und Streicher wurden eigens für dieses Album von ihrem Bruder Wouter Lenaerts umgesetzt, der nicht nur Komponist, sondern auch Pianist und Dirigent ist. So ist Anneleen Lenarts nicht nur beruflich, sondern auch durch ihre Familie mit Musik umgeben. Einige dieser musikalischen Erfahrungen und Erinnerungen teilt sie durch Vienna Stories nun mit uns.

Konzertdaten von Anneleen Lenaerts:

10.11.2021 Greiz, Vogtlandhalle
12.11.2021 Greiz, Vogtlandhalle
14.11.2021 Lier, Jezuitenkerk
18.11.2021 Antwerpen, Elisabethzaal
19.11.2021 Antwerpen, Elisabethzaal
20.11.2021 Antwerpen, Elisabethzaal
21.11.2021 Köln, Philharmonie
24.11.2021 London, Royal Academy of Music
25.11.2021 London, Royal Academy of Music
26.11.2021 London, Royal Academy of Music
27.11.2021 London, Royal Academy of Music
08.12.2021 Ludwigshafen, BASF Feierabendhaus
09.12.2021 Ludwigshafen, BASF Feierabendhaus
14.12.2021 Freiburg, Konzerthaus
19.12.2021 Ulrichshusen, Schloss
06.02.2022 Gent, De Bijloke
06.-14.03.2022 Japan-Tournee
19.03.2022 Zaventem
22.03.2022 Wien, Musikverein
29.03.2022 Paris
20.-26.04.2022 Wien, Musikverein
01.05.2022 Fellheim, Synagoge

Alle Konzertdaten immer aktuell unter freitag-artists.de


VIENNA STORIES

Anneleen Lenaerts – Harfe
Mitglieder der Wiener Philharmoniker:
Rainer Honeck – Violine
Benjamin Morrison – Violine
Gerhard Marschner – Viola
Raphael Flieder – Cello
Michael Bladerer – Kontrabass

Antonín Dvořák (1841–1904)
Song to the Moon from Rusalka, Op.114, Act 1

Bedřich Smetana (1824–1884)
Vlatva (Die Moldau) from Má Vlast

Richard Wagner (1813–1883)
Walthers Preislied from Die Meistersinger, WWV 96

Albert Zabel (1834–1910)
Fantasy on themes from Faust by Charles Gounod Op.12

Franz Liszt (1811–1886)
Les Préludes, S97

Anneleen Lenaerts (*1987)
Fantasy on La Bohème by Puccini

Ekaterina Walter-Kühne (1870–1930)
Fantasy on a theme from Eugene Onegin by Pyotr Ilyich Tchaikovsky

Richard Strauss (1864–1949)
Walzer aus Der Rosenkavalier, TrV 227d Nr. 5

Johann Strauss II (1825–1899)
An der schönen, blauen Donau (Walzer), Op.314

1 CD • 9029660797
Label: Warner Classics
VÖ: 19.11.2021

anneleenlenaerts.com / warnerclassics.com