Glänzende Aktionstage der VIELEN zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus und zum Europatag

© DIE VIELEN

Berlin, 27. April 2020. DIE VIELEN organisieren am 8. und 9. Mai 2020 GLÄNZENDE AKTIONSTAGE, um den 75. Jahrestag der Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus und die Beendigung des Zweiten Weltkrieges in Gedenken würdig zu feiern sowie am folgenden Tag, dem Europatag, ein offenes EUROPA DER VIELEN zu proklamieren. Verbunden mit den Aktionstagen ist die Idee, die beiden Daten als Erinnerungs- und Gedenktage im kollektiven Bewusstsein zu verankern.

Der 8. Mai ist dieses Jahr einmaliger gesetzlicher Feiertag in Berlin. DIE VIELEN fragen: Warum nur einmalig? Und warum nur in Berlin? Wäre es nicht Zeit für einen bundesweiten gesetzlichen Feiertag, wie die Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano fordert? Angesichts eines erstarkenden Rechtsextremismus sowie immer weniger werdenden Zeitzeugen setzen Aktive der Kunst und Kultur ein Zeichen gegen Diskriminierung und Nationalismus und für eine demokratische und vielfältige Gesellschaft. Mit einem überregionalen Glänzenden Rauschen soll daran erinnert werden, dass das geeinte Europa ein antifaschistisches und solidarisches Friedensprojekt war und ist. An beiden Tagen werden DIE VIELEN in über 35 Städten in Deutschland und Österreich regionale Aktionen für eine Gesellschaft von morgen realisieren und sich online und offline mit Projektionen und goldenen Fahnen an Fassaden, glitzernden Webseiten und goldenen Social-Media-Kanälen gegen den Hass und für die SCHÖNHEIT DER VIELFALT einsetzen.

In einem Glänzenden Stream werden am 8. und 9. Mai die länderübergreifenden Aktionen gebündelt und online zugänglich gemacht. Am 8. Mai von 18 bis 24 Uhr zeigt der Live-Stream Aktionen und Beiträge der über 4.400 Unterzeichner*innen der Erklärungen der Vielen in Deutschland und Österreich. In diesem digitalen Möglichkeitsraum werden große und kleine Projekte Platz finden und vielfältige Stimmen zu Wort kommen. Anlässlich des Europatags haben die Musiker*innen Bernadette La Hengst und Barbara Morgenstern die „Ode an die Freude“ umgeschrieben und eine alternative Europahymne der Vielen verfasst, die zu einem offenen und solidarischen Europa aufruft. Am 9. Mai ab 12:30 Uhr werden Unterzeichner*innen die über 30 regionalen Erklärungen der Vielen gemeinsam verlesen und Chöre und Musiker*innen in ganz Deutschland anschließend die alternative Europahymne Zuhause von ihren Fenstern und Balkonen singen, diese streamen und über die Sozialen-Medien verbreiten.

DIE VIELEN haben sich als Zusammenschluss für die Sicherung der Kunstfreiheit in Offenheit und Vielfalt gegründet und sind in den letzten drei Jahren zu einem bundesweiten offenen Zusammenhang zwischen zahlreichen Kunstinstitutionen, Aktiven der Kulturlandschaft und freien produzierenden Künstler*innen geworden. Den 32 regionalen Erklärungen der VIELEN in Deutschland haben sich inzwischen über 4.000 Unterzeichnende Kulturinstitutionen und tausende private Unterstützer*innen angeschlossen. Hinzukommen über 400 Unterzeichnende der Erklärung der Vielen in Österreich. Für die Forderung der Online-Petition „Der 8. Mai muss Feiertag werden!“ wurden bereits mehr als 10.000 Unterschriften gesammelt.

WIR SIND VIELE JEDE*R EINZELNE VON UNS – DIE KUNST BLEIBT FREI!

AUF EINEN BLICK

GLÄNZENDE AKTIONSTAGE DER VIELEN
8. und 9. Mai 2020 in Deutschland und Österreich

BETEILIGTE ERKLÄRUNGEN
Augsburg, Bayern, Baden-Württemberg, Berlin, Braunschweig, Brandenburg, Bremen, Celle, Darmstadt, Dresden, Frankfurt, Göttingen, Esslingen, Halle, Hamburg, Lüneburg, Mannheim, Marburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, NRW, Osnabrück, Rheinland-Pfalz, Region Nordwest , Rostock, Saarland, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen, Trier, Wiesbaden

GLÄNZENDER STREAM
Livestream unter: dievielen.de/stream
Sendezeiten
8. Mai von 18 bis 24 Uhr
9. Mai von 12.30 bis 13.30 Uhr

Programm ab 7. Mai unter: dievielen.de

NEUE EUROPAHYMNE DER VIELEN
Text und Arrangement: Barbara Morgenstern und Bernadette La Hengst
Einladung zum Singen der alternativen Europahymne von den Balkonen und Fenstern und zur Verbreitung über die Sozialen-Medien am 9. Mai von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr
Text, Noten und Audio-Version abrufbar unter: dievielen.de/aktuelles

PETITION: Der 8. Mai muss Feiertag werden!
weact.campact.de

Partner
Die Vielen e.V. dankt der Kulturprojekte Berlin GmbH für die Unterstützung der Glänzenden Aktionstage im Rahmen der Themenwoche „75 Jahre Kriegsende“.