Gelungene Weltpremiere der SIXties GIRLS in Düsseldorf

SIXties GIRLS - Premiere (© Ray Entertainment)

Gestern feierte die Musical-Revue SIXties GIRLS mit den legendären Songs von Tina Turner, Aretha Franklin, Janis Joplin und vielen mehr ihre Weltpremiere im Capitol Theater Düsseldorf. Mit dabei waren u.a. Hobbythek-Legende Jean Pütz, die Moderatoren Sven Kroll und Claudia Monreal, Ex-Oberbürgermeister Thomas Geisel, Schlagersängerin Anna Valerian und die Serienstars Louisa Noack, Mareike und Sam Eisenstein sowie Jerry Marwig.

Einen Abend voller Erinnerungen und eine sentimentale Zeitreise in die Sechziger Jahre erwarteten viele der Zuschauenden vor der Weltpremiere der Musical-Revue SIXties GIRLS am Montagabend im Capitol Theater Düsseldorf. Doch danach hörte man im Foyer vor allem „Was für eine Power!“, „Wo haben die denn diese Künstlerinnen gefunden, da sind ja manche Stimmen besser als das Original“ oder „Einfach eine atemberaubende Show!“. So auch Hobbythek-Legende Jean Pütz, der sich noch auf der Bühne angeregt auf Französisch mit „seiner“ Janis Joplin austauschte. Auch Ex-Oberbürgermeister Thomas Geisel outete sich als großer Tina Turner und Janis Joplin Fan und wähnte gar seine Idole aus der Jugend im Original auf der Bühne. Und Moderator Sven Kroll will einige Tickets für die SIXties GIRLS unter den Weihnachtsbaum legen.

SIXties GIRLS
Capitol Theater Düsseldorf (Club)
© RAY Entertainment

In der Tat tauchten die knapp 500 Gäste in den gut zwei Stunden tief in die bunte Musikgeschichte der Sechziger Jahre ein. Von den ruhigen Anfängen der Sixties, über die glamourösen Zeiten der Supremes und Tina Turner bis hin zur Frauenpower und der Flower-Power-Generation wurde durch die Songs ein geschichtlicher Bogen geschlagen, der auch in ruhigen Momenten Zeitgeschehen wie die Tragödie um John F. Kennedy oder die Bewegung um Dr. Martin Luther King Jr. ins Gedächtnis rief.

Um dann in einem fulminanten Schlussmedley noch einmal jeder dieser legendären Ikonen der Sechziger die Ehre zu erweisen. Nach minutenlangen Standing Ovations und zahlreichen Erinnerungen an die Sixties ging es dann bei der Premierenparty mit genauso viel Schwung weiter.

Die SIXties GIRLS spielen noch bis Ende März 2024 täglich außer montags im Capitol Theater.
Tickets gibt’s schon ab 20,50€ in den bekannten Vorverkaufsstellen, bei eventim.de oder direkt bei den SIXties GIRLS auf sixties-girls.de.