Gaines Hall Jubiläumsrevue LET’S DO IT! am Stadttheater Fürth

© Stadttheater Fürth

Seit 30 Jahren ist der gebürtige US-Amerikaner Gaines Hall in Deutschland. Als Sänger, Schauspieler, Tänzer, Regisseur, Choreograf und Dozent.

Am Stadttheater Fürth ist vom 27. bis 30. Dezember 22 seine Jubiläumsrevue „LET’S DO IT!“ mit der Thilo Wolf Big Band zu sehen. Sie bietet temporeichen Gesang und Stepptanz, wunderbare Geschichten und romantische Balladen, sowie die größten Hits aus Jazz, Chanson und Musical.

© Stadttheater Fürth

Gaines Hall schloss seine 4-jährige Schauspiel-, Gesang- und Tanzausbildung an der American University in Washington DC als „Diplom-Musicaldarsteller“ ab. Er tourte durch den USA und Kanada mit den Broadway Tournee-Produktionen von Gershwins “My One and Only” und “Gypsy”, bevor er dann mit dem Stepp-Musical „42nd. Street“ nach Deutschland kam, wo er sich bald einen Namen machte. Vier Jahre lang war Hall am Berliner Theater des Westens engagiert, in Musicals wie „Hallo, Dolly“ mit Angelika Milster und „My Fair Lady“. Anschließend war er in „Sunset Blvd.“ als Joe Gillis an der Seite von Helen Schneider zu sehen und tourte als Biest („Die Schöne und das Biest“) durch Deutschland.

Seit mehr als 20 Jahren zeigte er an vielen Staatstheatern und Opern seine Vielseitigkeit durch die verschiedensten Rollen.

In den letzten Jahren hat sich Gaines Hall auch als Regisseur und Choreograf etabliert und in dieser Aufgabe eine weitere Leidenschaft entdeckt. Seit 2013 ist er zudem Dozent für Tanz und Musical an der Theaterakademie August Everding Prinzregententheater in München.

stadttheater-fuerth.de / gaineshall.com