Gärtnerplatztheater München: Vorschau Spielzeit 2019-2020

Pressekonferenz Spielzeit 2019/2020 Ballettdirektor Karl Alfred Schreiner, Staatsintendant Josef E. Köpplinger, Chefdirigent Anthony Bramall © Christian POGO Zach

Heute Vormittag hat Staatsintendant Josef E. Köpplinger zusammen mit Chefdirigent Anthony Bramall und Ballettdirektor Karl Alfred Schreiner auf der Pressekonferenz des Staatstheaters am Gärtnerplatz das Programm der Saison 2019 | 2020 vorgestellt. Johanna Doderer, die im Auftrag des Staatstheaters am Gärtnerplatz die Oper SCHUBERTS REISE NACH ATZENBRUGG komponiert hat, und der österreichische Dichter Peter Turrini, der das Libretto verfasste, sprachen über das Werk und beantworteten Fragen zur Uraufführung.

Der Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Bernd Sibler betonte:
„Die vielen Freundinnen und Freunde des Gärtnerplatztheaters können sich auf eine neue Spielzeit mit echten Highlights freuen. Das Programm setzt auf die bewährte abwechslungsreiche Mischung aus Oper, Operette, Tanz und Musical. Das Staatstheater am Gärtnerplatz ist ein Haus, das allen offensteht und allen etwas zu bieten hat – in verschiedenen Sparten, aber immer auf höchstem künstlerischen Niveau. Ich wünsche den Besucherinnen und Besuchern eine wunderbare Spielzeit 2019/20!“


Gärtnerplatztheater München ~ Pressekonferenz Spielzeit 2019/2020 Chefdirigent Anthony Bramall, Staatsintendant Josef E. Köpplinger, Ballettdirektor Karl Alfred Schreiner
© Christian POGO Zach

Im Spielplan 2019 | 2020

Premieren / Uraufführungen

DIE KLUGE
Oper von Carl Orff
Premiere 2. Oktober 2019

DER MESSIAS
Oratorium von Georg Friedrich Händel
Premiere 10. Oktober 2019

TOSCA
Oper von Giacomo Puccini
Premiere 14. November 2019

RIGOLETTO
Oper von Giuseppe Verdi
Premiere 30. Januar 2020

Uraufführung
SALOME TANZ
Ballett von Eyal Dadon
Premiere 28. Februar 2020

Uraufführung
SCHUBERTS REISE NACH ATZENBRUGG
Oper von Johanna Doderer
Libretto von Peter Turrini
Auftragswerk des Staatstheaters am Gärtnerplatz
Premiere 23. April 2020

MASS
Ein Theaterstück für Sänger, Tänzer und Musiker von Leonard Bernstein
Premiere 18. Juni 2020

Eröffnet wird die Saison 2019 | 2020 am 15. September mit dem GÄRTNERPLATZ-OPEN-AIR KONZERT. Wie immer bei freiem Eintritt. Das Ensemble und das Orchester des Gärtnerplatztheaters unter der Leitung ihres Chefdirigenten und ihrer Kapellmeister präsentieren vor dem Theater unter freiem Himmel ein Festprogramm mit den schönsten Melodien aus Oper, Operette, Musical und Konzertliteratur für Jung und Alt – moderiert von Staatsintendant Josef E. Köpplinger.

Bereits am 14. September gibt es einen TAG DER OFFENEN TÜR. Freuen Sie sich bei ebenfalls freiem Eintritt auf zahlreiche Neuentdeckungen hinter sonst verschlossenen Türen und auf viele spannende, bereichernde, lustige und vielleicht auch schräge Erlebnisse im Gärtnerplatztheater.

Als Eröffnungspremieren werden Carl Orffs Oper DIE KLUGE und eine der berühmtesten geistlichen Kompositionen der Welt, das Oratorium DER MESSIAS von Georg Friedrich Händel, gezeigt. Regisseur Torsten Fischer und Ballettdirektor Karl Alfred Schreiner bringen den sinnlichen und gleichsam nachdenklichen Abend in Musik und Tanz auf die Bühne, die musikalische Leitung hat Chefdirigent Anthony Bramall.

Im Auftrag des Gärtnerplatztheaters hat Johanna Doderer nach der erfolgreichen Uraufführung ihrer Oper »Liliom« die Oper SCHUBERTS REISE NACH ATZENBRUGG komponiert. Gemeinsam mit dem berühmten österreichischen Dichter Peter Turrini ist ein zartes, sinnliches Werk über ein Künstlerdasein entstanden – heiter, abgründig und im Schubert’schen Sinne melancholisch. Staatsintendant Josef E. Köpplinger inszeniert die Uraufführung, die musikalische Leitung hat Michael Brandstätter.

Weitere Opern-Premieren unter der musikalischen Leitung von Chefdirigent Anthony Bramall sind Giacomo Puccinis TOSCA in der Inszenierung von Stefano Poda und RIGOLETTO von Giuseppe Verdi in der Inszenierung von Herbert Föttinger.

Das Theaterstück für Sänger, Tänzer und Musiker MASS von Leonard Bernstein erarbeitet Regisseur und Choreograf Adam Cooper, die musikalische Leitung hat Rubén Dubrovsky.

Für die Ballett-Uraufführung SALOME TANZ konnte Ballettdirektor Karl Alfred Schreiner den israelischen Choreografen Eyal Dadon gewinnen. Er erarbeitet diese physische und ekstatische Geschichte über den Mythos der gleißend-hemmungslosen Salome mit dem Ballett des Staatstheaters am Gärtnerplatz.

Das Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz unter der musikalischen Leitung von Chefdirigent Anthony Bramall setzt die Reihe SINFONISCHE LYRIK mit der MANFRED-SINFONIE von Peter I. Tschaikowsky und der SINFONIE NR. 5 von Dmitri Schostakowitsch fort. Es rezitieren Cornelia Froboess und Julia Stemberger. Auf dem Programm des NEUJAHRSKONZERTS 2020 »Happy New Year in Hollywood« steht Bekanntes und Unbekanntes aus der flimmernden Welt des amerikanischen Kinos, verbunden durch die launigen Moderationen von Anthony Bramall. In der Vorweihnachtszeit präsentiert das Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz ein BAROCK-KONZERT unter der musikalischen Leitung von Howard Arman.

»Die 5 Tenöre vom Gärtnerplatz«, die Opern und Operetten-Lieblinge und Stars Juan Carlos Falcón, Lucian Krasznec, Maximilian Mayer, Gyula Rab und Alexandros Tsilogiannis präsentieren als HERZENSBRECHER Klassik-Highlights, die für ihre exponierte Stimmlage geschrieben worden sind – mal gewohnt, mal ungewohnt interpretiert.

Im REPERTOIRE zeigt das Gärtnerplatztheater Höhepunkte aus Oper, Operette, Musical und Tanz, eine Auflistung der 18 Produktionen finden Sie im Anhang. Außerdem ist die kultige Dancesoap MINUTEMADE auch wieder im Programm.

Das JUNGE GÄRTNERPLATZTHEATER präsentiert die Konzerte für junges Publikum DER KARNEVAL DER TIERE von Camille Saint-Saëns und DAS KLEINE ICH-BIN-ICH von Elisabeth Naske nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Mira Lobe und Susi Weigel und ist mit dem Musiktheater mobil GOLD! wieder in Schulen unterwegs. Außerdem erarbeitet die Gärtnerplatz Jugend das Musiktheaterprojekt NICHTS nach dem Buch »Nichts. Was im Leben wichtig ist« von Janne Teller.

Zu Gast am Gärtnerplatztheater sind MICHAEL DANGL mit seinem Programm »Im Rausch«, ANGELIKA KIRCHSCHLAGER & ALFRED DORFER mit »Tod eines Pudels«, das JANOSKA ENSEMBLE, NIKOLAUS HABJAN & FRIENDS, die COMEDIAN HARMONISTS TODAY und Gerd Anthoff, Conny Glogger und Michael Lerchenberg mit den OPERN AUF BAYRISCH.

www.gaertnerplatztheater.de