Forecast Plattform: Open Call für die Ausgabe 2019/2020

Sechs neue Mentoren aus unterschiedlichsten Disziplinen benannt.

Forecast, die internationale Plattform für Wissenstransfer mit Sitz in Berlin, beginnt ihren Open Call für die Ausgabe 2019/2020. Die sechs Mentoren der vierten Edition sind die Multimediakünstlerin Candice Breitz, der Künstler und Internetaktivist Paolo Cirio, die Musikerin Okkyung Lee, der Cartoonist Anders Nilsen, der Hörfunkreporter Joe Richman sowie der Designer Jerszy Seymour. Vom 1. bis 7. Juli 2019 präsentiert das Forecast Forum 18 ausgewählte Kandidaten, sechs finale Arbeiten werden vom 30. März bis 5. April 2020 beim Forecast Festival gezeigt. Zum ersten Mal findet Forecast im Berliner Radialsystem statt.

Bis zum 1. März 2019 sind Künstler und Praktiker aus unterschiedlichsten Feldern aufgerufen, sich mit Projekten zu bewerben, die Problemstellungen hinsichtlich der Zukunft angehen und Vorschläge formulieren, wie wir sie gestalten können. Seit der ersten Edition 2015/2016 bietet Forecast Künstlern und Vordenkern aus der ganzen Welt die Möglichkeit, an der Seite namhafter Mentoren an der Verwirklichung ihrer Projekte zu arbeiten. Forecast überschreitet Genregrenzen, bietet Einsichten in kreative Produktionsprozesse und schafft Raum für Fragen, die der nächsten Generation von prägenden Köpfen wichtig sind.

Forecast hat für die vierte Edition sechs Mentorinnen und Mentoren unterschiedlicher Disziplinen ausgewählt: die Multimediakünstlerin Candice Breitz (ZAF), den Künstler und Internetaktivisten Paolo Cirio (IT), die Musikerin Okkyung Lee (KOR), den Cartoonisten Anders Nilsen (USA), den Hörfunkreporter Joe Richman (USA) sowie den Designer Jerszy Seymour (UK/CAN). Insgesamt 18 Kandidaten, je drei pro Mentor, werden eingeladen, ihre Ideen beim Forecast Forum vom 1. bis 7. Juli 2019 im Radialsystem in Berlin zu präsentieren. Abschließend wählen die sechs Mentoren jeweils ein Konzept aus, das sie bei der Realisierung begleiten.

Die sechs Mentees erhalten ein Produktionsbudget, ein Künstlerhonorar und neun Monate Zeit, ihre Ideen zu verwirklichen. Zusätzlich zu dem jeweils unabhängigen, kontinuierlichen Dialog zwischen Mentor und Mentee umfasst dieser Zeitraum auch einen Arbeitsaufenthalt jedes Tandems an einer von sechs Partnerinstitutionen. Die realisierten Projekte werden der Öffentlichkeit vom 30. März bis zum 5. April 2020 beim Forecast Festival im Radialsystem vorgestellt.

Weitere Informationen und die Ausschreibungsunterlagen finden sich unter www.forecast-platform.com