Familientag beim BRSO am 1. Mai im Münchner Werksviertel

Foto: Gerd Altmann from Pixabay

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks lädt für Samstag, den 1. Mai, vom Werksviertel-Mitte in München aus zum Familientag 2021 ein.

Zwischen 12.00 und 18.00 Uhr erwartet Kinder und Jugendliche mit ihren Familien ein spannendes Programm, an dem sie digital teilnehmen können. Dann heißt es “mit.spielen digital” im Mitmachorchester, “mit.fiebern” beim BRSO Checker-Parcours mit KiKA-Reporter Checker Tobi und “nach.fragen” im Videochat mit Musikerinnen und Musikern.

mit.spielen digital

Beim “mit.spielen digital” lädt das Symphonieorchester des BR alle ein, Teil eines virtuellen Orchesters zu werden und zusammen mit dem BRSO zu musizieren. Jede und jeder kann mitmachen, egal ob Familien, Großeltern mit Enkeln oder das befreundete Trio (sofern es die Hygienevorschriften erlauben). Das Besondere: Das BRSO spielt live vor Ort und im Wechsel mit dem virtuellen Orchester. Zusammen werden sie Variationen über die Münchner Stadthymne “Solang der Alte Peter” musizieren. Drei verschiedene Variationen werden online angeboten, so dass vom Anfänger auf der Flöte bis zur Solistin am Kontrabass alle auf ihre Kosten kommen.

Die Anleitung dazu und alle Materialien sind ab sofort online auf br-so.de/familientag zu finden. Teilnehmende können bis zum 11. April ihre Videoclips einreichen. Die Einsendungen werden zu einem virtuellen Orchestermosaik zusammengebaut, das am 1. Mai in der TonHalle Premiere feiert.

mit.fiebern beim BRSO Checker-Parcours

Außerdem wird sich ein ganz besonderer Gast in den eigens aufgebauten musikalischen BRSO Checker-Parcoursstürzen: KiKA-Reporter Checker Tobi (Tobias Krell) muss, bevor er selbst im Orchester mitspielen darf, einige Aufgaben erfüllen, die ihm von den Musikerinnen und Musikern gestellt werden und lernt allerlei Spannendes aus dem Orchesteralltag. Unterstützt wird er von Co-Moderatorin Anne Schoenholtz, Geigerin des BRSO. Höhepunkt des Checker-Parcours ist ein Auftritt mit dem ganzen Orchester. Das Publikum kann per Livestream mitfiebern.

nach.fragen bei Mitgliedern des BRSO

In mehreren Videochats stellen Mitglieder des Symphonieorchesters sich und ihre Instrumente vor, geben Klangbeispiele und beantworten die brennendsten Fragen des Publikums. Wie wird man Mitglied in einem Symphonieorchester? Wie lange üben die Musikerinnen und Musiker pro Tag? Was war das aufregendste Konzerterlebnis? Die Anmeldung zu einem Videochat ist ebenfalls in Kürze online unter br-so.de/familientag möglich, die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Der BRSO-Familientag 2021 wird live gestreamt auf br-so.de sowie im Facebook- und Youtube-Channel des Symphonieorchesters.

Unterstützt wird der BRSO Familientag von der Stiftung Neues Konzerthaus München.

Sollte es das Infektionsgeschehen zulassen, wird das Programm am 1. Mai durch einige Kinderkonzerte mit Publikum vor Ort ergänzt. Eintritt ist frei!

Weitere Informationen, genaue Uhrzeiten sowie laufend aktualisierte Details zum Programm auf der Website br-so.de/familientag