Erster Auftritt des 66+-Chors Die Herzschrittmacher in der Berliner Komödie am Kurfürstendamm

Der Chor „Die Herzschrittmacher” präsentiert Songs von Coldplay über Grönemeyer bis zu den Beatles. Foto: David Beale

„Chormitglieder gesucht, die Lust auf Popmusik von Beatles bis Peter Fox haben“ lautete der Aufruf der Berliner Komödie am Kurfürstendamm zur Gründung eines 66+-Chors im August 2019. Am Montag, den 12. Dezember, präsentiert sich der Chor, begleitet von einer Liveband, erstmals bei einem abendfüllenden Konzert unter dem Motto: „Viva la Vida“. Auf dem Programm stehen Songs von Coldplay über Grönemeyer bis zu den Beatles. Gegen Ende des Konzerts gibt es Weihnachtliches zum Mitsingen. Chorleiter Wolfgang Thierfeldt verspricht: „Wir werden das Theater rocken“.

Mehr als 200 Sänger:innen bewarben sich für den Chor. Über 50 Menschen wählte Thierfeldt, der einer der renommiertesten Chorleiter Berlins ist, aus. Er ist Dozent an der UDK Berlin, Musiker, Komponist, Arrangeur und Musikproduzent und brennt für die Idee. Ein Name für den Chor war schnell gefunden: Die Herzschrittmacher, denn die Songs des Chors sollen mitten ins Herz treffen. Von ursprünglich 50 Chormitgliedern sind noch 35 dabei. „Leider sind wegen der Corona-Pandemie einige Mitglieder ausgestiegen. Wochenlang fielen Proben aus, eine Zeitlang haben wir draußen geprobt, aber es gab doch einige Sänger:innen, die Angst hatten, sich anzustecken“, bedauert Wolfgang Thierfeldt.

Die Initiative zur Chorgründung kam vom Verein Freunde und Förderer der Komödie am Kurfürstendamm e.V. Die Idee, den Chor zu gründen, hatten Vereinsvorstand Daniel Krauss und seine Kollegin Brigitta Valentin. Die beiden sind Fans des amerikanischen Chors Young@heart, bei dem über 30 Chormitglieder Songs von Hendrix über Bowie, den Ramones oder den Talking Heads singen. Die Gruppe begeistert damit ein Publikum zwischen 10 und 90. Das Erstaunliche an dem Chor ist: Die Sängerinnen und Sänger sind zwischen 75 und 92. Das verleiht den Auftritten einen ganz besonderen Zauber: Macht es doch einen gehörigen Unterschied, ob ein Dreißigjähriger Bowies ´Golden Years´ singt oder ein Mitte Achtzigjähriger. Unterstützt wird das Vorhaben von der Stiftung am Grunewald, die sich unter anderem für Seniorenprojekte engagiert.

„Viva la Vida“ – Der Chor Die Herzschrittmacher

Mo., 12. Dezember 2022 um 19 Uhr
Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater
Karten: 18 €
Karten 030/88 59 11 88 und unter komoedie-berlin.de