Eröffnungsgala zur Spielzeit 2022.23 des Musiktheaters im Revier Gelsenkirchen am 4. September 22

Eröffnungsgala MiR Gelsenkirchen (© Reinhold Krossa)

Das Musiktheater rollt seinem Publikum den Teppich aus, der in Gelsenkirchen natürlich nicht rot, sondern nur blau sein kann. Am Sonntag, 4. September 2022, 18.00 Uhr lädt das MiR zur ungezwungenen Eröffnungsgala.

Im Großen Haus präsentieren die Künstler*innen aller Ensembles und Gäste gemeinsam mit der Neuen Philharmonie Westfalen unter der Leitung ihres Generalmusikdirektors Rasmus Baumann sowie der Kapellmeister Giuliano Betta und Peter Kattermann Auszüge aus den Highlights der nun beginnenden Spielzeit 2022.23: Es erklingt Musik aus „Die verkaufte Braut“ von Bedřich Smetana, „Don Pasquale“ von Gaetano Donizetti, „Das schlaue Füchslein“ von Leoš Janáček, „Billy Budd“ von Benjamin Britten und der Revueoperette „Drei Männer im Schnee“ von Thomas Pigor, Konrad Koselleck, Benedikt Eichhorn und Christoph Israel, die das MiR am 24. September als erste Premiere der Spielzeit herausbringen wird.

Das MiR Puppentheater stellt die Musik von Herbert Grönemeyer zu „Leonce und Lena“ vor und die MiR Dance Company gibt erste Eindrücke in ihr Programm. Moderiert wird die Gala von Generalintendant Michael Schulz. Als prominente Gäste sind der Bariton Dominik Köninger, Ensemblemitglied der Komischen Oper Berlin, und der international tätige Bass Michael Tews zu erleben.

Höhepunkt der Gala ist die Verleihung des Gelsenkirchener Theaterpreises durch die Stiftung der Sparkasse Gelsenkirchen. Die Jury, bestehend aus den Kulturjournalist*innen Elisabeth Höving, Bernd Aulich, Pedro Obiera sowie den Gelsenkirchener Persönlichkeiten Frank Baranowski, Klaus A Hermandung, Dr. Rudolf Rezori, wählte die herausragenden künstlerischen Leistungen der Saison 2021.22 aus. Die Laudationes für die Preisträger*innen hält der Vorsitzende des Aufsichtsrates der MiR GmbH Klaus A. Hermandung.


Eröffnungsgala: Sonntag, 04. September, 18.00 Uhr, Großes Haus

Karten an der Theaterkasse: Montag und Samstag von 10.00 bis 14.00 Uhr, Dienstag bis Freitag von 10.00 bis 18.30 Uhr, E-Mail: theaterkasse@musiktheater-im-revier.de, telefonisch unter 0209.4097-200

musiktheater-im-revier.de