Eric Gauthier im Gespräch mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Instagram-Live Chat #miteinander - Mittwoch, 12. Mai 2021 ab 17.30 Uhr

Eric Gauthier (© Maks Richter)

Als Künstlerischer Leiter einer Tanzkompanie ist man Überraschungen gewohnt – aber eine solche Nachricht kommt definitiv nicht alle Tage! Am vergangenen Donnerstag setzte sich das Bundespräsidialamt mit Eric Gauthier in Verbindung: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier würde gerne zu einem virtuellen Austausch mit ihm zusammenkommen. In einem Instagram-Live Chat im Rahmen von #miteinander, einer Gesprächsreihe des Bundespräsidenten in der Pandemie. Und das gerne schon bald …

Das Datum war rasch gefunden: Mittwoch, 12. Mai 2021 ab 17:30 Uhr. Der Bundespräsident wird den Live Chat von seinem Berliner Amtssitz Schloss Bellevue aus führen, Eric Gauthier ist aus der T1 im Theaterhaus Stuttgart zugeschaltet. Auf diese Weise soll den Zuschauer*innen auch ganz konkret vor Augen geführt werden, was wir alle zurzeit so schmerzlich vermissen.

In seiner Gesprächsreihe #miteinander spricht Bundespräsident Steinmeier mit unterschiedlichen Menschen über ihre besondere Situation oder ihr Engagement in der Pandemie. Die Pandemie ist auch ein indirekter Auslöser für die Einladung an Eric Gauthier. Denn es war seine vielbeachtete Mutmach-Initiative The Dying Swans Project (https://kulturfreak.de/eric-gauthier-gauthier-dance-the-dying-swans-project), die das Bundespräsidialamt auf ihn aufmerksam machte. Die Theaterhaus Stuttgart-Produktion vereint 16 neue Solos, je eines für jedes Mitglied von Gauthier Dance. Und gab so insgesamt 64 Künstlerinnen und Künstlern aus den Sparten Tanz, Choreographie, Musik und Film eine Perspektive mit der starken Botschaft: Kunst lässt sich nicht aufhalten. Am 12. Mai wird neben der Film-Einspielung von Eric Gauthiers COVID CAGE auch Kinsun Chans SILENT SWAN auf der Theaterhaus-Bühne zu sehen sein, live getanzt von Bruna Andrade.

Den Dialog mit Künstlerinnen und Künstlern sowie im Kulturbereich Tätigen hat der Bundespräsident seit Beginn der Pandemie immer wieder gesucht. Mit Eric Gauthier und Bruna Andrade spricht er nun erstmals mit zwei Vertretern der Sparte Tanz. Einer Kunstform, die durch ihre Konzentration auf den körperlichen Ausdruck derzeit mit besonders starken Einschränkungen zu kämpfen hat.

Live zuschauen kann man am Mittwoch, 12. Mai 2021 ab 17:30 Uhr auf dem Instagram-Kanal des Bundespräsidenten (instagram.com) oder dem des Theaterhaus Stuttgart (instagram.com). Als Aufzeichnung verfügbar ist das Gespräch im Anschluss an den Live Chat auf dem Instagram-Kanal des Bundespräsidenten, seiner Webseite (bundespraesident.de) sowie auf dem YouTube-Kanal von Theaterhaus Stuttgart (youtube.com).


The Dying Swans Project

Set in motion by “be a mover“, Daimler AG
Idee & Konzept: Eric Gauthier
Design: Studio Bewegtbildgrafik
Eine Produktion von Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart
In Koproduktion mit Les Théâtres de la Ville de Luxembourg (L), Ludwigsburger Schlossfestspiele, Festival Bolzano Danza | Tanz Bozen, Holland Dance Festival, Bürgerzentrum Waiblingen, ZDF/3sat

Sämtliche 16 Videoclips von The Dying Swans Project sind online und kostenlos zugänglich über den Theaterhaus Stuttgart-YouTube-Kanal (youtube.com) oder in der 3sat-Mediathek (3sat.de), inklusive einer Einführung von Eric Gauthier.

Mehr zu Gauthier Dance und zum Theaterhaus Stuttgart: theaterhaus.com

Das Theaterhaus Stuttgart bedankt sich bei den Sponsoren Fashion- und Lifestylehaus Breuninger in Stuttgart, Luisa Cerano/Sporlastic und STIHL, den Unterstützern Kästner GmbH & Co. KG, den First Friends und Friends of Gauthier Dance, der Gerhard und Paul-Hermann Bauder Stiftung, der Stiftung Herbert Metzger und Anneliese Metzger-Nord sowie der Hanns A. Pielenz-Stiftung und der Robert Pröbstl-Stiftung.
Das Theaterhaus Stuttgart wird gefördert von der Mercedes-Benz Bank, der Stadt Stuttgart und dem Land Baden-Württemberg.