Erfolgsmusical: Schlossfestspiele stehen nun ganz im Zeichen von „Artus – Excalibur“ – SWR-Fernsehen zeigt Film

Perfekter Spielort für „Artus - Excalibur“: Schloss Zwingenberg (Foto: Gemeinde Zwingenberg)

Zwingenberg. Ganz im Zeichen des Erfolgsmusicals „Artus – Excalibur“ von Frank Wildhorn stehen die Schlossfestspiele Zwingenberg in den kommenden Tagen. Das Musical basiert auf der Sage über die mythische Figur König Artus. Besetzt ist es hochkarätig: So spielt in dem erstmals in Süddeutschland präsentierten Stück der bekannte Musicalstar Uwe Kröger den „Merlin“. Und für die Rolle der „Morgana“ wurde die Wiener Musicaldarstellerin Caroline Frank verpflichtet, die schon die Velma Kelly im Musical „Chicago“ in Berlin und zuletzt die Donna in „Mamma Mia“ in München, Bregenz und Wien spielte. Zu sehen sein werden zudem der Musical- und Theaterdarsteller Nikolaj Alexander Brucker („Artus“) und der Musicaldarsteller und gefeierte Rocksänger Sascha Krebs („We Will Rock You“) als „Lancelot“ sowie über 70 weitere, zum Teil „kampferprobte“ Akteure. Gespielt werden sechs Vorstellungen am 31. Juli (Premiere) sowie 1., 2., 3. und 4. August. Restkarten gibt es noch unter www.schlossfestspiele-zwingenberg.de, unter 06263/45154 und bei den Touristeninformationen der Region. Auf der Webseite der Festspiele gibt es zudem ausführliche Hintergrundinformationen.

Pünktlich zur Premiere zeigt auch das SWR-Fernsehen morgen, 31. Juli um 18.15 einen halbstündigen Film über die Musicalproduktion. Der Film mit dem Titel „Ein Dorf macht Musical – Schlossfestspiele Zwingenberg“ läuft in der Reihe „made in Südwest“. Ein Team des SWR hat dafür die diesjährige Spielzeit intensiv begleitet.

schlossfestspiele-zwingenberg.de