Erfolgreich seit 21 Jahren: Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN wird erwachsen

Erfolgreich seit 21 Jahren: Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN wird erwachsen (Foto: Morris Mac Matzen)

Seit dem 2. Dezember 2001 begeistert Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN im Stage Theater im Hafen Hamburg das Publikum. Eine ganze Generation ist mit dem beliebten Musicalklassiker aufgewachsen. Die Bühnenproduktion hat in 21 Jahren beispiellose Erfolgsgeschichte geschrieben – ebenso wie einige der ehemalige Darsteller:innen und Kinderdarsteller:innen, die Weltkarrieren starteten.

Viele der damaligen Darstellenden haben erfolgreiche Bühnenkarrieren gestartet; einige Talente avancierten zu weltbekannten Musik- oder Film-Stars. Zum 21. Geburtstag des Musicals treffen sich, ganz im Sinne des „Ewigen Kreises“, einige der ehemaligen Hauptdarsteller in der Vorstellung am 2. Dezember 2022 wieder – sogar mit einer kleinen gemeinsamen Performance.

Er lebt in dir

“Simba zu sein ist eine große Verantwortung – und das ist einer der Gründe, warum ich die Figur jede Nacht mit ganzem Herzen spiele und verkörpere“, sagt der aktuelle Simab-Darsteller Hope Maine, „denn Simba repräsentiert jeden Menschen, der durch das Leben geht und nicht mutig genug ist, sich seinen Ängsten zu stellen; jeden, der sich inmitten von Schwierigkeiten alleine fühlt und jeden, der sich nicht sicher ist, wer sie oder er ist oder gar sein kann. Doch die Antwort ist direkt in uns: Wenn ihr in den Spiegel schaut, ist das die Person, die es zu erobern gilt!“

Gino Emnes war von 2001 bis 2006 der erste Simba in Hamburg. Er übernahm die Rolle auch in der niederländischen Bühnenversion. 2017 wurde er zu einer Gala zu Ehren von Harvey Fierstein am Broadway in New York eingeladen. In Hamburg konnte man ihn im Stage Operettenhaus als Apollo Creed im Musical ROCKY erleben, außerdem in der Hauptrolle der Lola im Broadway-Musical KINKY BOOTS mit der Musik von Cyndi Lauper und später als Ike Turner in TINA – Das Tina Turner Musical. Derzeit revolutioniert er in „HAMILTON – das Musical“ als Erstbesetzung Aaron Burr, Alexander Hamiltons Gegenspieler, das Genre Musical. Ihn begleitet DER KÖNIG DER LÖWEN aber noch heute: „Diese Show verbindet Generationen: Personen, die vor vielleicht 20 Jahren da waren, kommen jetzt mit ihren Kindern oder Enkelkindern, das finde ich wunderschön. Ich bekomme heute noch Nachrichten von Zuschauer:innen, die mich damals auf der Bühne gesehen haben. Ich empfinde das als Geschenk, das ich Teil ihrer Erinnerung an die Show bin. Es zeigt, dass die Show endlos ist und keine Grenzen kennt – eben ein ewiger Kreis.“

Von der Elbe zum Londoner Westend und nach Hollywood

Florence Kasumba war zwischen 2007 und 2008 als Hyänen-Anführerin Shenzi am Theater im Hafen zu sehen. Zuvor stand sie von 2003 bis 2005 im damaligen Colosseum-Theater in Essen in der Hauptrolle beim Musical AIDA auf der Bühne. Die Schauspielerin mit ugandischen Wurzeln hat hierzulande als NDR Tatort-Kommissarin neben Maria Furtwängler große Popularität gewonnen. Auch in Hollywood ist sie bekannt und in Blockbustern wie „Avengers: Infinity War“, „Black Panther“ sowie „Black Panther 2“ zu sehen. 2019 lieh sie „Shenzi“ im deutsch- und englischsprachigen Kinofilm als Synchronsprecherin erneut ihre Stimme.

Die erste Nala in Hamburg spielte 2001 bis 2002 Senhit Zadik Zadik, bekannter unter dem Namen Senhit. Die Italienerin mit eritreischen Wurzeln war nach ihrer Musical-Karriere zunächst für einen italienischen Fernsehsender tätig, wo sie die Musik-Top-Charts präsentierte. Senhit vertrat zudem gleich zwei Mal die Republik San Marino beim Eurovision Song Contest: 2011 mit dem Lied „Stand By“ und 2021 zusammen mit dem Rapper Flo Rida und dem Lied „Adrenalina“.

Die erste Rafiki-Darstellerin Velile Mchunu war zwischen 2001 und 2010 prägender Teil der Hamburger Produktion. Musikalisch erreichte sie Weltbekanntheit mit dem WM-Song 2010 („Helele“), den sie mit Safri Duo heraus brachte. Ab 2010 löste die Südafrikanerin Thenjiwe Thendiva Nofemele sie in der Rolle der Rafiki ab. Zuvor stand Thenjiwe als Rafiki bereits in Taipeh, Hongkong und Südafrika auf der Bühne. Und bis heute lebt DER KÖNIG DER LÖWEN in ihr weiter: Die Südafrikanerin ist aktuell die Erstbesetzung von Rafiki am Londoner West End.

Seit 2018 ist Gugu Zulu Teil des Hamburger Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN-Ensemble und spielt als Cover die Rolle der Nala. In ihrer Heimat Südafrika landete sie bereits große Erfolge: Als Nebendarstellerin in südafrikanischen Serien, als Hauptrolle im Musicalfilm „She is King“ und als Sängerin der „The Nameless Band“, mit der sie mit dem Lied „Masiyeke“ auch einen Chart-Hit in Südafrika landete. 2021 stand sie in der elften Staffel von „The Voice Of Germany“ im Finale.

Die Löwenschule als Sprungbrett

Als junge Nala stand Féréba Koné Anfang der 2000er auf der Bühne im Stage Theater im Hafen. Parallel hatte sie ihre erste große Fernsehrolle in „Die Kinder vom Alstertal“. 2012 schaffte sie es in der Hauptrolle der Mara Minkmar in „Das Haus Anubis“ auf die Kinoleinwände. Seit April 2022 ist sie regelmäßig in der RTL-Serie „Alles was zählt“ als Imani Okana im deutschen Fernsehen zu sehen.

Thapelo Mashiane wurde 2012 bis 2018 in der Löwenschule des Theaters ausgebildet und stand jahrelang als junger Simba auf der Bühne. Mittlerweile spielt der 18-Jährige in Fernsehproduktionen, wie die ZDF Serie „Notruf Hafenkante“, und im Kinofilm „The Social Experiment“ mit. 2019 stand er im Finale der deutschen TV Castingshow „The Voice Kids“. Auch sein Kollege Theophilus Bestelmann, bekannt als Theo Junior, kam nach seinem Engagement als junger Simba im Alter von nur 12 Jahren ins Finale der „The Voice Kids“ – Castingshow. Seine aktuelle Single „Ups & Downs“ erreichte Platz 14 der deutschen Singlecharts – und ist auch in der Löwenschule des Theaters bekannt. Denn zu diesem Lied wärmen sich die aktuellen Schüler:innen während des Warm Ups für das Training auf.

Der ewige Kreis dreht sich weiter

Im Stage Theater im Hafen werden auch weiterhin laufend neue Kinderdarsteller gesucht (stage-entertainment.de). Die Ausbildung im Intensivprogramm der Löwenschule dauert dabei circa 12 Monate. Die meisten Kinder sind neun Jahre alt, wenn sie auf die Bühne kommen und spielen etwa vier Jahre, bis sie aus den jungen Rollen herauswachsen – und selbst erwachsen werden.

Über Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN

Geheimnisvolle Rhythmen, die magische Verschmelzung von Darsteller und Puppe und die überwältigende, tiefberührende Musik von Sir Elton John, Sir Tim Rice, Lebo M und Hans Zimmer machen die Erfolgs-Show von Oscar-Preisträgerin Julie Taymor zu einem kreativen Feuerwerk für die Sinne. Die Theater- und Filmregisseurin hat liebevoll Elemente der alten Künste des Masken- und Schattenspiels und Einflüsse aus afrikanischen und asiatischen Kulturkreisen miteinander verwoben und daraus eine Fabel des ewigen Kreislaufs des Lebens gestrickt. Mit sechs Tony Awards wurde die Ausnahme-Produktion dafür ausgezeichnet und hat weltweit ganze 70 Auszeichnungen erhalten. Die Geschichte des Löwenjungen Simba berührt eindrucksvoll alle wichtigen Themen des Lebens. Es geht um Glück und um Ängste, um Liebe und Verantwortung, um das Erwachsenwerden und die damit verbundene Suche nach dem eigenen Platz im Leben. Auch deshalb ist das Bühnenkunstwerk etwas für die ganze Familie, für Wiederholungstäter und Löwen-Neulinge, Fans des Disney-Klassikers, Musikliebhaber, Kunstinteressierte und Afrika-Liebhaber. Insgesamt ermöglichen 233 leidenschaftliche Theater-Mitwirkende im Stage Theater im Hafen Hamburg die wöchentlich acht Vorführungen von Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN.


Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN

Stage Theater im Hafen
Norderelbestraße 6
20457 Hamburg

Tickets auf musicals.de oder telefonisch unter 01805-4444*
*(0,14 €/Min. aus allen dt. Netzen)

Vorstellungen:

Dienstag: 18.30 Uhr
Mittwoch: 18.30 Uhr
Donnerstag: 20.00 Uhr
Freitag: 20.00 Uhr
Samstag: 15.00 Uhr und 20.00 Uhr
Sonntag 14.00 Uhr und 18.30 Uhr