Duo MiA präsentiert den kleinen Musikabend »Kinderszenen« im stadtRAUMfrankfurt

Duo MiA (© Andrea Del Rio Torres)

Das Ensemble „Duo MiA“ wurde 2022 von der koreanischen Geigerin Jae A Shin und der japanischen Bratschistin Miho Kawai gegründet. Der Name „MiA“ entstand aus der Idee die beiden Namen der Musikerinnen zusammenzuführen. „MiA“ bedeutet zufalligerweise aber auch „ein vermisstes Kind“ auf Koreanisch.

Das Duo ist überzeugt davon, dass das Hören und Erfahren von Musik die Zuhörenden in einen inneren Dialog mit sich selbst bringt – als ob sie nach etwas Vermissten in sich suchen.
Die Musikerinnen sind von daher stets auf der Suche, die Ausdrucksmöglichkeiten der Besetzung weiter zu erforschen. Dafür interessieren sie sich mit neuen Konzertformaten zu experimentieren.


Kinderszenen

Duo Mia

Freitag, 22. Dezember 23
1.Aufführung: Einlass 16:30 | Beginn 17:00
2.Aufführung: Einlass 18:30 I Beginn 19:00
Eintritt frei

Programm:
Heinz Holliger: Duöli – 24 Duettchen für zwei oder mehr Geigen
Robert Schumann: Drei Stücke von Kinderszenen Op. 15 (Bearbeitung für Geige und Bratsche)
Miharu Ogura: Drei Gesten für Violine und Bratsche
– Reflexion über Kinderszenen von R. Schumann

Ort: Veranstaltungsfoyer 4012 im stadtRAUMfrankfurt (Mainzer Landstraße 293, 60326 Frankfurt)

Gefördert durch das Amt für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt
mihokawaiviola.com