Dresdner Semperoper erarbeitet Ersatzspielplan Januar/Februar 2021. »Ring«-Zyklen im adaptierten Format

Die Dresdner Semperoper (© Matthias Creutziger)

Dresden, 17. November 2020. Auf Grund der derzeit unabsehbaren Entwicklung der Corona-Situation sieht sich die Semperoper veranlasst, statt der für Januar und Februar 2021 programmierten Veranstaltungen einen bereits in Konzeption befindlichen Ersatzspielplan einzusetzen.

Diese Maßnahme betrifft auch die angekündigten »Ring«-Zyklen unter der Musikalischen Leitung von Christian Thielemann, die nicht im vorgesehenen Format in der Inszenierung von Willy Decker aufgeführt werden können. Die Semperoper arbeitet jedoch an einer den geltenden Hygienevorschriften kompatiblen Alternativlösung, um ihrem Publikum das mit Spannung erwartete musikalische Ereignis weiterhin im Januar und Februar 2021 ermöglichen zu können.

Der komplette Ersatzspielplan Januar/Februar 2021 soll in Kürze vorgestellt werden. Gäste, die bereits Karten für die »Ring«-Vorstellungen erworben haben, werden vom Besucherservice kontaktiert.

semperoper.de