„Donna und die Dynamos“ in neuer Konstellation für MAMMA MIA! in Hamburg

© Stage Entertainment

Sabine Mayer, Franziska Lessing und Jennifer van Brenk sind „Donna und die Dynamos“, die drei Hauptdarstellerinnen von MAMMA MIA! Zum 20sten Deutschlandjubiläum des weltweiten Musical-Erfolges stehen sie ab dem 11. September auf der Bühne des Stage Theater Neue Flora.

22 Superhits von ABBA wie „Dancing Queen“, „Super Trouper“ und natürlich „Mamma Mia“ erzählen die Mutter-Tochter-Geschichte so raffiniert, als ob sie eigens für das Musical geschrieben worden wären. Der Vorverkauf läuft, Tickets buchbar unter musicals.de .

Die Rolle der alleinerziehenden Donna übernimmt Sabine Mayer. Die Niederösterreicherin ist dem Musical-Publikum bereits aus früheren Spielzeiten von MAMMA MIA! in Stuttgart und Berlin bekannt – daher ist MAMMA MIA! für Sabine Mayer bereits wie ein zweites Zuhause. Und auch zu ihrer Rolle hat die Musical-Darstellerin ein ganz besonderes Verhältnis: „In mir steckt ganz viel Donna: Ich bin wie sie ein sehr bodenständiger, quirliger und energischer Mensch. Auf meine Familie und Freunde lasse ich nichts kommen. Im Alter von 13 Jahren war ich außerdem Mitglied diverser Girlbands. Ich freue mich schon sehr darauf, bei MAMMA MIA! diese Zeit auf der Bühne wieder aufleben zu lassen und das Revival der Dynamos jeden Abend zu feiern.“

Für die Jubiläumsspielzeit stehen jetzt die Darstellerinnen des Gesangstrios „Donna und die Dynamos“ fest: Jennifer van Brenk, Anna Thorén und Franziska Lessing. Anna Thorén ist bei der Cast-Vorstellung für die erkrankte Sabine Mayer eingesprungen.
Foto: Morris Mac Matzen/Stage Entertainment

Bei der offiziellen Cast-Präsentation ist Anna Thorén für die erkrankte Sabine Mayer kurzfristig eingesprungen. Auch Anna Thorén ist mit der Rolle der Donna vertraut. Die gebürtige Schwedin war bereits von 2019 bis 2020 in Berlin als alternierende Besetzung der Donna aktiv und übernimmt diesen Part erneut ab Herbst in Hamburg.

An Donnas Seite steht die burschikose Rosie. Sie wird von der gebürtigen Rostockerin Franziska Lessing gespielt. Auch für die Wahlhamburgerin ist es eine Art Comeback, denn in der Neuen Flora hatte sie ihr erstes Musical-Engagement. Jetzt kehrt Franziska Lessing für MAMMA MIA! zurück auf die Bühne, wo für sie alles begann. „MAMMA MIA! ist eine wunderbare Mischung aller Gefühlswelten: Freundschaft, Liebe, Verantwortung und die Realisation eines persönlichen Traums. Das Musical ist und bleibt immer wieder ein mitreißendes Erlebnis.“

Den Part der mondänen Tanja übernimmt Jennifer van Brenk. Vor 20 Jahren hat die Niederländerin bereits für die niederländische Produktion von MAMMA MIA! vorgesprochen. Damals hatte sie sich für die Rolle der Sophie beworben – leider erfolglos. Dass sie Jahre später die Rolle der mondänen Tanja übernehmen würde, hätte sie sich niemals träumen lassen: „Ich war damals so enttäuscht und dachte: ´Ich muss unbedingt in dieser Produktion mitspielen.‘ Jetzt hat es endlich geklappt – zwar nicht als Sophie, dafür aber als Tanja.“

Szenenfoto aus MAMMA MIA!, das Musical mit den Hits von ABBA 2018 on Tour, auf diesem Bild: Sabine Mayer als Donna (Mitte) und Ensemble.
© Stage Entertainment/Morris Mac Matzen

Drei mögliche Väter. Zwei unvergessliche Tage.

Das Erfolgsrezept von MAMMA MIA! ist unschlagbar. Das gefeierte Original verbindet die grandiose Musik von ABBA mit einer sommerlich-witzigen wie liebevollen Geschichte: Urlaubsstimmung auf einer griechischen Insel. Flirrende Hitze, das Wasser glitzert und die Hormone spielen verrückt. Donna hat gleich drei stürmische Verehrer: den Draufgänger Sam, den Abenteurer Bill und den schüchternen Harry. Der Sommer endet und Donna bleibt allein zurück…

20 Jahre später stehen die drei Liebhaber von damals unerwartet wieder vor ihrer Tür. Ihre Tochter Sophie will heiraten und hat die drei zu ihrer Hochzeit eingeladen. Das Tagebuch ihrer Mutter hat ihr verraten, dass einer der drei Männer ihr Vater sein muss. Das Rätselraten beginnt und Donnas Gefühle fahren erneut Achterbahn. Zusätzliche Dynamik kommt in die Geschichte, als Donnas beste Freundinnen aus alten Tagen anreisen und Erinnerungen an ihre Zeiten als Gesangstrio „Donna und die Dynamos“ wieder lebendig werden.

Der Siegeszug des Musical-Welterfolgs

Auf die Hamburger Deutschlandpremiere von MAMMA MIA! am 3. November 2002 schaute die ganze Welt. Ins Deutsche übersetzt von Michael Kunze und Ruth Deny, war es die erste nicht-englischsprachige Produktion des Musicals. Sie wurde zu einem der größten Erfolge in der Geschichte von Stage Entertainment und ebnete MAMMA MIA! den internationalen Weg. Fünf Jahre lang herrschte ABBA-Fieber auf der Reeperbahn. Es war eines der beliebtesten Musicals der Hamburger:innen.

Mittlerweile haben mehr als 60 Millionen Menschen in 440 Städten und in 16 verschiedenen Sprachen das mitreißende Musical gesehen. Das furiose Theater-Vergnügen begeistert mit 22 Superhits von ABBA immer wieder Zuschauer:innen bei jeder einzelnen Vorstellung. Keiner ahnte damals, dass sich aus dem Musical ein wahres popkulturelles Phänomen entwickeln würde.

So wurde MAMMA MIA! auf Basis des Musicals auch auf der Leinwand zu einem Hit: Der erste Kinofilm, mit Stars wie Meryl Streep und Pierce Brosnan, konnte 2008 ein Millionenpublikum überzeugen und wurde zum erfolgreichsten Musicalfilm aller Zeiten. Der zweite Teil, „MAMMA MIA! – Here we go again“, knüpfte 2018 nahtlos an den Erfolg an.


MAMMA MIA!

Im Stage Theater Neue Flora, Hamburg

Tickets:

Auf musicals.de oder telefonisch unter 01805-4444 (0,14 €/Min. aus allen dt. Netzen)

Vorstellungszeiten:

Dienstag: 18:30 Uhr
Mittwoch: 18:30 Uhr
Donnerstag: 19:30 Uhr
Freitag: 19:30 Uhr
Samstag: 15:00 Uhr & 19:30 Uhr
Sonntag: 14:00 Uhr & 19:00 Uhr

Preise:

Tickets ab 55,90€
Endpreis inkl. aller Gebühren, USt. fällt nicht an. Bei Buchung über musicals.de oder die Hotline fällt pro Auftrag zusätzlich eine Pauschale für Versand (5,20 €) an, die Zustellung per ticketdirect oder Mobile Ticket ist gebührenfrei. Kein Einlass für Kinder unter 3 Jahren.