Die Saison 2020/21 der Meisterkonzerte Wiesbaden

Optimismus in Krisenzeiten

Daniel Hope ~ Am 18. Januar 2021 ist der Stargeigeer im Rahmen der Meisterkonzerte Wiesbaden zu Gast im Kurhaus Wiesbaden (© Nicolas Zonvi)

Oestrich-Winkel, 21. April 2020 – Das Programm der Meisterkonzerte Wiesbaden für die Konzertsaison 2020/21 ist veröffentlicht. Damit setzen sie in dieser für die Kulturbranche unsicheren Zeit ein optimistisches Zeichen. Das neue Programm verspricht ein hochkarätiges Abonnement und – zum ersten Mal – zwei Sonderkonzerte. Mit der Saison 2020/21 vereinen sich Meisterkonzerte Wiesbaden und Wiesbaden Musik in einer Konzertreihe. Eine Verflechtung von Vergangenheit und Gegenwart, Tradition und Fortschritt, Erfahrung und künstlerischer Qualität, die für die Kulturlandschaft Wiesbadens eine große Chance darstellt. In neuem Design stehen die Meisterkonzerte Wiesbaden auch weiterhin für erstklassigen Kulturgenuss im Kurhaus Wiesbaden.

Seit über 70 Jahren sind die Meisterkonzerte ein fester Bestandteil des öffentlichen und kulturellen Lebens in Wiesbaden und beinahe genauso lange mit dem Kurhaus Wiesbaden verbunden. Bei der Konzeption der vergangenen Spielzeiten wurde nicht nur auf programmatische Vielfalt, sondern auch auf hochkarätige Künstler gesetzt. Mit der Saison 2020/21 wird diese Tradition fortgeführt und die Hochwertigkeit der Konzerte durch erstklassige Künstler weiter ausgebaut.

Das Herzstück der Meisterkonzerte Wiesbaden ist das Abonnement, das acht Konzerte umfasst. In der nächsten Saison wird es mit Solisten und Ensembles der internationalen Spitzenklasse aufwarten. Der Wiesbaden Musik GmbH als Veranstalter der Meisterkonzerte ist es gelungen, Weltstars wie Yuja Wang, Arabella Steinbacher, Jan Lisiecki, Daniel Hope und Midori für die Meisterkonzerte Wiesbaden zu gewinnen. Erstmals wird außerdem eine Chorwerk, Bachs h-Moll Messe mit dem Balthasar-Neumann-Chor zu erleben sein. Vervollständigt wird das Abonnement durch das Neujahrskonzert des hr-Sinfonieorchesters und Beethovens neunter Sinfonie am Europatag. Ein Statement für Europa und für kulturelle Vielfalt. Das Abonnement schließt somit in der kommenden Saison zu renommierten Konzertreihen in den großen Konzertsälen Europas auf und ermöglicht eine Ersparnis von bis zu 28% gegenüber den Einzelpreisen.

Neben den Abonnement-Konzerten wird es in der Saison 2020/21 der Meisterkonzerte Wiesbaden zum ersten Mal zwei Sonderkonzerte geben. Nigel Kennedy wird unter anderem mit Beethovens Violinkonzert zu Gast sein und die Tatortkommissare Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl stimmen das Publikum mit Charles Dickens’ „Eine Weihnachtsgeschichte“ musikalisch auf Weihnachten ein. Abonnenten erhalten auf diese Konzerte zusätzlich 10 % Rabatt.

Die neue Saisonbroschüre kann unter meisterkonzerte-wiesbaden.de bestellt werden.

Kartenbestellungen und Programminformationen:
Kartenvorverkauf TRM-Tickets für Rhein-Main GmbH & Co. KG
Postfach 1125 – 65367 Oestrich-Winkel
meisterkonzerte-wiesbaden.de
Karten- und Infotelefon: 0 67 23 / 60 21 70