Die Met Opera Streams in der kommenden Woche (KW 26)

MET Opera ~ Lincoln Center NYC (Foto: Predrag Kezic from Pixabay)

Auch in der kommenden Woche stellt die New Yorker Metropolitan Opera kostenlose Streams aus ihrem umfangreichen Live in HD-Serienarchiv zur Verfügung:

Montag, 22. Juni: La Traviata (Giuseppe Verdi)
In den Hauptrollen: Sonya Yoncheva, Michael Fabiano und Thomas Hampson; Musikalische Leitung: Nicola Luisotti (Aufnahme vom 11. März 2017)

Dienstag, 23. Juni: Doctor Atomic (John Adams)
In den Hauptrollen: Sasha Cooke, Thomas Glenn, Gerald Finley und Richard Paul Fink; Musikalische Leitung: Alan Gilbert (Aufnahme vom 8. November 2008)

Mittwoch, 24. Juni: Samson et Dalila (Camille Saint-Saëns)
In den Hauptrollen: Elīna Garanča, Roberto Alagna, Laurent Naouri, Elchin Azizov und Dmitry Belosselskiy; Musikalische Leitung: Sir Mark Elder (Aufnahme vom 20. Oktober 2018)

Donnerstag, 25. Juni: Manon (Jules Massenet)
In den Hauptrollen: Lisette Oropesa, Michael Fabiano, Carlo Bosi, Artur Ruciński, Brett Polegato und Kwangchul Youn; Musikalische Leitung: Maurizio Benini (Aufnahme vom 26. Oktober 2019)

Freitag, 26. Juni: L’Elisir d’Amore (Gaetano Donizetti)
In den Hauptrollen: Kathleen Battle, Luciano Pavarotti, Juan Pons und Enzo Dara; Musikalische Leitung: James Levine (Aufnahme vom 16. November 19919)

Samstag, 27. Juni: Cendrillon (Jules Massenet)
In den Hauptrollen: Kathleen Kim, Joyce DiDonato, Alice Coote, Stephanie Blythe und Laurent Naouri; Musikalische Leitung: Bertrand de Billy (Aufnahme vom 28. April 2018)

Sonntag, 28. Juni: Die Zauberflöte (Wolfgang Amadeus Mozart)
In den Hauptrollen: Golda Schultz, Kathryn Lewek, Charles Castronovo, Markus Werba, Christian Van Horn und René Pape; Musikalische Leitung: James Levine (Aufnahme vom 14. Oktober 2017)


Jede Aufführung ist für einen Zeitraum von 23 Stunden ab 19:30 Uhr bis 18:30 Uhr am nächsten Tag abrufbar (New Yorker Zeit, also 00.30 Uhr bis 23.30 Uhr MEZ).

Der kostenlose Stream ist jeweils über metopera.org oder die MET-Opera App des Fernsehgeräts verfügbar (zum jeweiligen Zeitfenster).

Ergänzende Informationen, Inhaltsangaben und Beiträge zu den Opern der Woche finden sich unter: metopera.org.

Die Coronavirus-Pandemie hat enorme wirtschaftliche Auswirkungen auf die Met. Wer die kostenlosen Streams genießt und finanziell helfen möchte, findet unter metopera.org weitere Informationen.