Die Met Opera Streams in der kommenden Woche (KW 21)

MET Opera ~ Lincoln Center NYC (Foto: Predrag Kezic from Pixabay)

Auch in der kommenden Woche stellt die New Yorker Metropolitan Opera kostenlose Streams aus ihrem umfangreichen Live in HD-Serienarchiv zur Verfügung.

Montag, 18. Mai: Idomeneo (Wolfgang Amadeus Mozart)
In den Hauptrollen: Nadine Sierra, Elza van den Heever, Alice Coote und Matthew Polenzani, conducted by James Levine (Aufnahme vom 25. März 2017)

Dienstag, 19. Mai: Lohengrin (Richard Wagner)
In den Hauptrollen: Eva Marton, Leonie Rysanek, Peter Hofmann, Leif Roar und John Macurdy; Musikalische Leitung: James Levine (Aufnahme vom 10. Januar 1986)

Mittwoch, 20. Mai: Un Ballo in Maschera (Giuseppe Verdi)
In den Hauptrollen: Sondra Radvanovsky, Kathleen Kim, Stephanie Blythe, Marcelo Álvarez und Dmitri Hvorostovsky; Musikalische Leitung: Fabio Luisi (Aufnahme vom 8. Dezember 2012)

Donnerstag, 21. Mai: Turandot (Giacomo Puccini)
In den Hauptrollen: Christine Goerke, Eleonora Buratto, Yusif Eyvazov und James Morris; Musikalische Leitung: Yannick Nézet-Séguin (Aufnahme vom 12. Oktober 2019)

Freitag, 22. Mai: Don Giovanni (Wolfgang Amadeus Mozart)
In den Hauptrollen: Joan Sutherland, James Morris und Gabriel Bacquier; Musikalische Leitung: Richard Bonynge (Aufnahme vom 16. März 1978)

Samstag, 23. Mai: Faust (Charles Gounod)
In den Hauptrollen: Marina Poplavskaya, Jonas Kaufmann und René Pape; Musikalische Leitung: Yannick Nézet-Séguin (Aufnahme vom 10. Dezember 2011)

Sonntag, 24. Mai: Manon (Jules Massenet)
In den Hauptrollen: Anna Netrebko, Piotr Beczała und Paulo Szot; Musikalische Leitung: Fabio Luisi (Aufnahme vom 7. April 2012)


Jede Aufführung ist für einen Zeitraum von 23 Stunden ab 19:30 Uhr bis 18:30 Uhr am nächsten Tag abrufbar (New Yorker Zeit, also 00.30 Uhr bis 23.30 Uhr MEZ).

Der kostenlose Stream ist jeweils über metopera.org oder die MET-Opera App des Fernsehgeräts verfügbar (zum jeweiligen Zeitfenster).

Ergänzende Informationen, Inhaltsangaben und Beiträge zu den Opern der Woche finden sich unter: metopera.org.

Die Coronavirus-Pandemie hat enorme wirtschaftliche Auswirkungen auf die Met. Wer die kostenlosen Streams genießt und finanziell helfen möchte, findet unter metopera.org weitere Informationen.