»Die Entführung aus dem Serail« und »Eugen Onegin« in der Reihe Semper Essenz

Die Semperoper in Dresden ist der Schauplatz für das Festkonzert mit den musikalischen Highlights aus der "Fledermaus".

Dresden, 9. September 2020. Am kommenden Wochenende heißt die Semperoper in den aktuellen Semper Essenzen gleich mehrere Künstlerinnen und Künstler auf ihrer Bühne erstmalig willkommen.

Am Freitag, den 11. September 2020, geben in »Semper Essenz: Die Entführung aus dem Serail« Bass-Bariton Michael Hauenstein in der Partie des Osmin und Schauspieler Erdal Yıldız als Bassa Selim ihr Haus- und Rollendebüt in Dresden. Vor reduzierter Kulisse und in szenischer Kurzfassung interpretieren sie zusammen mit Ensemble-Neuzugang Nikola Hillebrand sowie Katerina von Bennigsen, Manuel Günther, Matthew Newlin und dem Sächsischen Staatsopernchor Mozarts orientalisierendes Liebes-Singspiel. Unter der Musikalischen Leitung von Alessandro de Marchi spielt die Sächsische Staatskapelle Dresden.

Am darauffolgenden Samstag, den 12. September 2020, wird Schauspieler Moritz Kienemann vom Staatsschauspiel Dresden in der konzertanten Essenz-Fassung von »Eugen Onegin« die musikalischen Höhepunkte aus Tschaikowskys Oper mit Versen aus Alexander Puschkins Werk in Verbindung bringen. Die komplexe Tiefe der sich musikalisch und poetisch offenbarenden Seelenräume wird nach der dieser Aufführung zu Grunde liegenden Idee durch das Szenenbild kompensierende Videoinstallationen intensiviert. Neben Christoph Pohl in der Titelrolle sind unter anderem Ekaterina Morozova als Tatjana, Stepanka Pucalkova als Olga und Georg Zeppenfeld als Fürst Gremin zu erleben. Unter der Musikalischen Leitung von Jonathan Darlington spielt die Sächsische Staatskapelle Dresden.

»Semper Essenz: Die Entführung aus dem Serail«
Halbszenische Aufführung mit musikalischen Höhepunkten aus Wolfgang Amadeus Mozarts Oper
Musikalische Leitung: Alessandro de Marchi
Mit Katerina von Bennigsen, Nikola Hillebrand, Manuel Günther, Michael Hauenstein, Matthew Newlin und Erdal Yıldız
11., 13. und 27. September 2020 um 19 Uhr (ohne Pause)

»Semper Essenz: Eugen Onegin«
Konzertante Höhepunkte aus Pjotr I. Tschaikowskys Oper mit Lesung
Musikalische Leitung: Jonathan Darlington
Mit Sabine Brohm, Michal Doron, Ekaterina Morozova, Stepanka Pucalkova, Lawson Anderson, Joseph Dennis, Beomjin Kim, Christoph Pohl und Moritz Kienemann
12. und 19. September und 2020 um 19 Uhr (ohne Pause)

Karten für die Vorstellungen sind an der Schinkelwache am Theaterplatz (T +49 (0)351 4911 705) und online erhältlich. Weitere Informationen unter semperoper.de