Der Spielplan 2019/2020 des Fritz Rémond Theater Frankfurt

Der neue Spielplan 2019/2020 des Fritz Rémond Theater Frankfurt wurde jetzt veröffentlicht. Auch in der nächsten Saision wird es wieder bunt, komödiantisch, amüsant aber auch ernst und nachdenklich.
Wiederaufgenommen wird DREI MÄNNER IM SCHNEE mit den Publikumslieblingen Christian Fischer, Detlev Nyga und Patrick Dollmann. Auch die brandaktuelle Politsatire MACHT, MORAL UND MAUSCHELEI (FEELGOOD) trifft den politischen Nagel auf den Kopf – gerade in heutigen Zeiten. Hier auf der Bühne u.a. der wunderbare Stefan Schneider. Und in EXTRAWURST wird in einem Tennisclub hitzig die Frage nach Gleichberechtigung der Religionen diskutiert.

Die Stücke 2019/20:

Winterrose, Komödie von Christa, Agilo und Michael Dangl, Premiere: 5. September 19
Die Mausefalle, von Agatha Christie, Premiere: 17. Oktober 19
Drei Männer im Schnee, Komödie von Erich Kästner, Wiederaufnahme: 5. Dezember 19
Macht Moral und Mauschelei (Feelgood), Politsatire von Alistair Beaton, Premiere: 9. Januar 20
Paarungen, Komödie von Eric Assous, Premiere: 20. Februar 20
Extrawurst, von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob, Premiere. 2. April 20

Karten unter der Telefonnummer: (069) 43 51 66.

Aktuell werden noch zwei Highlights gespielt, bevor es in die Sommerpause geht:
GELIEBTER JACQUES….OFFENBACH, DEN KENNEN SIE DOCH! eine Hommage an den großartigen Erfinder der Operette und der Can-Can Melodie mit ihren unvergessenen Tänzerinnen erleben: Jacques Offenbach. Gespielt wird noch bis zum 16. Juni..
Vom 20. Juni bis zum 23. Juni wird der Saisonabschluss mit den Großmeistern des musikalischen Lachtheaters GOGOL & MÄX gefeiert. Intendant Herr Prof. Helmer dazu: „Das hat die Welt noch nicht gesehen… und ich auch nicht, dabei bin ich schon so lange im Geschäft – ein Wahnsinn.“ Weitere Informationen: www.gogolmaex.de

www.fritzremond.de