Den Sommer erleben in Bregenz am Bodensee

Bregenz - Fischersteg (© Bregenz Tourismus und Stadtmarketing GmbH)

(lifePR) Wer in Bregenz unterwegs ist, hätte manchmal gerne mehr. Mehr Stunden, mehr vom Tag, mehr vom Mehr am See. Warum das so ist? Vielleicht wegen der vielen besonderen hidden places, also der versteckt-schönen Plätzchen, die es am österreichischen Abschnitt des Bodenseeufers gibt.

Festivals, Führungen, Messen, Kunst, Musik… Bregenz ist MEHR!

Das schier unendliche Angebot von Bregenz lässt sich schlecht in ein paar Worten beschreiben. Unter dem Oberbegriff „@visitbregenz“ finden die Events der Landeshauptstadt vom Land Vorarlberg seinen Platz. „Events eignen sich aus unserer Sicht ideal dazu, den Facettenreichtum der Stadt Bregenz aufzuzeigen und vor allem erlebbar zu machen. Das gilt unter anderem für breitenwirksame Veranstaltungen wie das Hafenfest oder den Weihnachtsmarkt, der sich äußerst positiv entwickelt und zudem weiter ausgebaut wird. Daneben organisieren wir kleinere Formate wie die neue Marktreihe „Züg & Sacha“ oder das Anton-Schneider-Straßenfest. Etablierte Termine wie die Lange Nacht der Musik evaluieren wir ständig.“ erklärt der Geschäftsführer Mag. Robert Salant das Vorgehen seines 15-köpfigen Teams.

Museen & Galerien

Das Kunsthaus Bregenz KUB und das vorarlberg museum zeigen bereits von außen ihre Einzigartigkeit. Das Kunsthaus Bregenz wurde 1997 vom international renommierten und mit dem Pritzker-Preis ausgezeichneten Schweizer Architekten Peter Zumthor erbaut. 1998 gewann Zumthor mit dem Kunsthaus Bregenz den Mies van der Rohe Award for European Architecture. Damit zählt das KUB weltweit zu den bedeutendsten Museumsbauten der zeitgenössischen Architektur.

Inspiriert von Terra Sigillata Gefäßen, römischer Keramik aus der Museumssammlung, nutzten die Künstler den Boden handelsüblicher PET-Flaschen als Form und versahen die Außenwand des vorarlberg museums mit einer auf den ersten Blick zufällig wirkenden, de facto aber in einem komplexen mathematischen Verfahren berechneten Struktur. Aber das neue vorarlberg museum glänzt nicht nur mit attraktiver Architektur und hervorragender Infrastruktur: Hauptanziehungspunkt sind die mehr als 150 000 Artefakte aus Kunst, Geschichte, Volkskunde und Archäologie sowie zahlreiche Ausstellungen, die sich aus unterschiedlichster Perspektive mit Geschichte und Gegenwart des westlichsten Bundeslandes Österreichs auseinandersetzen und sich an alle richten, die Freude am Entdecken haben.

Events, Highlights & Kulinarik

Bregenz ist weit über die Staatsgrenzen hinaus aufgrund der Festspiele auf der Seebühne bekannt. Einen Monat lang werden in einem spektakulären Bühnenbild auf dem Bodensee Opern, Operetten oder Musicals inszeniert. Giacomo Puccinis Madame Butterfly, eine der heute populärsten Opern, ist diese Saison zum ersten Mal zu erleben. Vom 20.07 bis 21.08.2022 wird jeden Abend die tragische (Liebes-)Geschichte von der japanischen Geisha Butterfly und dem amerikanischen Marineleutnant Pinkerton erzählt.

Weitere musikalische Highlights sind zum Beispiel die „Lange Nacht der Musik“ das „Anton-Schneider-Straßenfest“ oder das „Bregenzer Hafenfest“, um nur einen kleinen Abriss der Festivals zu geben. Unter dem Namen „Bregenz Life“ findet Ende Mai ein Open Air Konzert mit grandioser Musik unter freiem Himmel statt. 3 Tage und 3 Nächte verwandelt sich der Kornmarktplatz bei freiem Eintritt wieder in BREGENZ LIFE!

Bücherflohmärkte, kreative Workshops für Kinder und Erwachsene, Stadtführungen, ja selbst ein Hubschrauber auf dem Kornmarkt vor dem vorarlberg museum samt Erlebnisbericht des Piloten – begeistern Groß und Klein.

Natürlich kommt auch die Kulinarik in Bregenz nicht zu kurz. Unter der Überschrift „DAS KULINARISCHE DUTZEND“ sind witzig-frech und übersichtlich zwölf Lokale beschrieben und bebildert. Vom Frühstückscafé bis zum Steakhaus – jede(r) findet ein Örtchen zum Verweilen je nach Gusto.

Weitere Informationen unter: visitbregenz.com


Der Sound, die Stadt, das Bregenzer Leben – BREGENZ LIFE

Open Air Feeling am Bodensee

Bregenz Life
(© Bregenz Tourismus und Stadtmarketing GmbH)

(lifePR) Der Sound kehrt in die Stadt zurück. Open Air unter freiem Himmel, kühle Drinks und grandiose Musik-Acts ziehen nach 2-jähriger Pause endlich wieder am Bregenzer Kornmarktplatz ein. Regionale Bands, internationale Indie/Pop Live-Acts und DJ’s machen die Bühne 3 Tage lang zum musikalischen Zentrum der Stadt – und das bei freiem Eintritt. Foodtrucks und Außenbars sorgen für die richtige Festivalatmosphäre.

Hochkarätige Live-Bands mit unplugged Gänsehaut-Feeling und ausgelassenes Party-Life: Frech, frisch und mit einem gehörigen Schuss Live-Musik – so kehrt BREGENZ LIFE nach 2-jähriger Zwangspause zurück. Das Veranstaltungsformat von Bregenz Tourismus & Stadtmarketing lässt den Kornmarktplatz vom 26. bis 28. Mai brodeln – mit einem Programm, das musikalisch und atmosphärisch unter die Haut geht.

Der Eröffnungsabend startet mit erstklassigen Bands aus dem Ländle. Unter anderem sorgt „KEULE LEBOWSKI“, ein echter Ausnahmesänger mit RocknRoll Attitüde, am ersten Abend für Stimmung. Die Singer/Songwriter Band „GAB & GAL“, schließen den Auftakt von BREGENZ LIFE ab.

Aber das ist längst nicht alles! Auch der Freitag zeigt, was Vorarlberg an Musik-Acts zu bieten hat. JUNIPA GOLD, die Ländle-Band rund um Frontsängerin Mia, ist an diesem Abend eine der Highlights und entführt das Publikum mit ihrer Stimme auf eine Reise in ihre Welt.

Das große Finale am 28. Mai wird international. Formationen aus Großbritannien, den USA oder den Niederlanden legen mitten in Bregenz einen spektakulären Auftritt hin. „Steffen Morrison & The Band of Brothers“ – das heißt leidenschaftliche und mitreißende Darbietungen, die Musikkenner- und liebhaber gleichermaßen überraschen und begeistern – schließen als Krönung das BREGENZ LIFE ab.

Vom 26. bis 28. Mai verwandelt sich der Bregenzer Kornmarktplatz nicht nur in eine einzigartige Bühne aus Live-Musik, Bregenzer Leben sowie urbanem Cityflair mit herrlicher Sound- und atmosphärischer Lichtkulisse, sondern auch in einen Ort mit leckerer Gastronomie, relaxten Lounge-Bereichen und stimmungsvollen Außenbars.

BREGENZ LIFE

26. – 28. Mai 2022, Kornmarktplatz

DO, 26.05.
16:00 – 18:00: EYWA (AT)
18:15 – 19:15: KEULE LEBOWSKI (AT)
19:30 – 20:25: NEVERMIND (AT)
20:40 – 21:50: STEREO IDA (AT)
22:05 – 23:00: GAB & GAL (AT)

FR, 27.05.
16:00 – 18:00: DJ F.A.B (CH)
18:15 – 19:30: DuoLia. (AT)
19:45 – 21:15: JUNIPA GOLD (AT)
21:30 – 23:00: deadbeatz (AT)

SA, 28.05.
16:00 – 18:00: DJ PAUL MARI (AT)
18:15 – 19:00: JPson (ZA)
19:15 – 20:15: Tadhg Daly (UK)
20:30 – 21:30: Bosley (USA)
21:45 – 23:00: Steffen Morrison & The Band of Brothers (NL)

Öffnungszeiten 16:00 – 23:00 Uhr
Weitere Infos und das gesamte Programm findet sich unter: www.visitbregenz.com