Das Schauspiel Frankfurt verabschiedet sich in die Theaterferien

Schauspiel Frankfurt ~ Schauspielhaus innen ~ Foto: Alexander Paul Englert (englert-fotografie.de)

Am 29. Juni endet mit den Vorstellungen »Vor Sonnenaufgang« im Schauspielhaus und »Abschied von den Eltern« in den Kammerspielen die Spielzeit 2018/19 am Schauspiel Frankfurt.

Am 30. Juni gastiert die Produktion »Eine Frau flieht vor einer Nachricht« beim Jaffa International Theatre Festival in Tel-Aviv, Israel. Das Stück feierte seine deutschsprachige Erstaufführung in der Regie von Jessica Glause am 11. Januar 2019 in den Kammerspielen und wird in Tel-Aviv als einzige deutsche Produktion gezeigt.

Vom 1. Juli – 14. August befindet sich das Schauspiel Frankfurt in den Theaterferien. Die Vorverkaufskassen und der Telefonverkauf sind vom 8. Juli – 18. August geschlossen.

Am 1. September öffnen Schauspiel und Oper ab 11.00 Uhr gemeinsam ihre Türen und laden zum Theaterfest mit Blick hinter die Kulissen ein.

Mit der Premiere »Die Ratten« (Gerhart Hauptmann) in der Regie von Felicitas Brucker eröffnet das Schauspiel Frankfurt am 6. September im Schauspielhaus die neue Saison. Am 13. September werden Katharina Bach und Band aka bitchboy mit »The Fe.Male Trail« in einem Nick Cave-Abend im Schauspielhaus zu sehen und zu hören sein. In den Kammerspielen folgt am 14. September die Deutschsprachige Erstaufführung von »Wieder da« (Fredrik Brattberg), inszeniert von Kornelius Eich. Das Klassenzimmerstück »Himmel und Hände« (Carsten Brandau) wird am 22. September von Andreas Mach in der Box auf die Bühne gebracht.

Der Vorverkauf für alle Vorstellungen im September bis Anfang Oktober beginnt bereits am 3. Juli.

schauspielfrankfurt.de