»Das Literarische Quartett« im ZDF mit den Gästen Eva Menasse, Juli Zeh und Adam Soboczynski

Thea Dorn (© ZDF und Jule Roehr)

Thea Dorn lädt am Freitag, 2. Dezember 2022, um 23.45 Uhr zum nächsten „Literarischen Quartett“ ein. Gäste sind die Schriftstellerinnen Eva Menasse und Juli Zeh sowie Adam Soboczynski, Literaturchef der Wochenzeitung „Die Zeit“. Zusammen debattieren sie über die aktuellen Neuerscheinungen von John Burnside, Karen Duve und Ursula Fricker sowie über den erstmals veröffentlichten Briefwechsel zwischen Ingeborg Bachmann und Max Frisch. In der ZDFmediathek ist die Sendung am Freitag, 2. Dezember 2022, bereits ab 10.00 Uhr abrufbar.

John Burnside, „So etwas wie Glück“

Was macht eine gelungene Beziehung aus? Was ist das Wesen der Liebe, wo liegen ihre Abgründe? Diese immer aktuellen Fragen lotet einer der profiliertesten Lyriker und Romanciers der Gegenwart aus, der Schotte John Burnside.

Karen Duve, „Sisi“

Als Elisabeth von Wittelsbach zur Kaiserin „Sisi“ von Österreich und Königin von Ungarn wird, gelangt sie in eine unerbittliche Welt der steifen Konventionen und langweiligen Enge, der sie zu entfliehen versucht. Karen Duve zeigt eine „Sisi“, die ganz und gar nicht dem tradierten zuckrigen Klischee entspricht.

Ursula Fricker, „Gesund genug“

Hannes Vater liegt im Sterben. Alle hatte er mit seinem Bio-Wahn terrorisiert. Am Sterbebett des Vaters erinnert sich Hanne an ihr Erwachsenwerden und entdeckt eine völlig unbekannte Seite des pedantischen Vaters.

„Ingeborg Bachmann, Max Frisch. ‚Wir haben es nicht gut gemacht.‘ Der Briefwechsel“

Rund 300 Briefe und Schriftstücke gewähren einen intimen Einblick in das Leben, Lieben und Leiden von Ingeborg Bachmann und Max Frisch, einem der bekanntesten Paare der deutschsprachigen Nachkriegsliteratur. Der Briefwechsel ist zudem ein bedeutendes Zeitdokument.


„Das Literarische Quartett“ wird im Rang-Foyer des Berliner Ensembles mit Publikum aufgezeichnet. Das nächste „Literarische Quartett“ wird am Freitag, 27. Januar 2023, um 23.35 Uhr ausgestrahlt.

Die aktuelle Sendung wird auch als Podcast bei Deutschlandfunk Kultur unter deutschlandfunkkultur.de zur Verfügung stehen.

Bücherliste:

  • John Burnside, „So etwas wie Glück“ (Penguin)
  • Karen Duve, „Sisi“ (Galiani Berlin)
  • „Ingeborg Bachmann, Max Frisch. ‚Wir haben es nicht gut gemacht.‘ Der Briefwechsel“ (Piper, Suhrkamp)
  • Ursula Fricker, „Gesund genug“ (atlantis)