Das Kinder- und Jugendprogramm der Bregenzer Festspiele 2022

© Bregenzer Festspiele / Anja Köhler ~ andereart.de)

Wie jung die rund vierhundert Jahre alte Kunstform Oper sein kann, lässt das Kinder- und Jugendprogramm der Bregenzer Festspiele hörbar, sichtbar und greifbar werden. Junge Festspiele lädt Menschen zwischen fünf und 26 Jahren zum Mitmachen und Mitgestalten ein. Dazu geht’s 2022 nicht nur auf und hinter die Seebühne, sondern per Zeitreisemaschine nach Paris und sogar in ein Altenheim.

War früher alles besser?

„Früher war alles besser“, meint der Großvater von Felix und Frida. Grund genug für die beiden Geschwister, per Zeitreisemaschine den Komponisten Gioachino Rossini in Paris zu besuchen. Doch dort wartet eine Überraschung auf die beiden Kinder. Die Oper Die Zeitreisemaschine von Detlef Heusinger dauert zirka 60 Minuten und richtet sich an Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Für Schulklassen gibt’s zwei Vormittagstermine, Familien sind am 12. Mai um 18.00 Uhr willkommen. Für Lehrerinnen und Lehrer bieten die Bregenzer Festspiele vorab Workshops an. Koproduktionspartner sind das Landestheater Detmold und das SWR Experimentalstudio, Kooperationspartner ist Superar Vorarlberg.

„Komm, wir hauen einfach ab!“

Vier gute Freunde leben inzwischen im Altenheim. Einer ist krank, er kann sich nicht mehr so gut erinnern. Sie fassen den Entschluss, einfach abzuhauen, dorthin, wo die Palmen blühen und der Meereswind lustige Lieder pfeift. Das inszenierte Konzert Vergissmeinnicht mit dem Ensemble Die Schurken im Seestudio dauert zirka eine Stunde und richtet sich an Kinder ab sechs Jahren. Für Schulklassen werden vier Vormittagstermine angeboten, für Familien steht ein Aufführungstermin am 19. Juni um 10.30 Uhr zur Verfügung. Neben der Aktion Demenz sind weitere Partner dabei, die untenstehend gelistet sind.

Vorstellung des Kinder- und Jugendprogramms der Bregenzer Festspiele 2022 am 16. März 2022
(© Bregenzer Festspiele / Anja Köhler ~ andereart.de)

Madame Butterfly vor der Premiere erleben

Höhepunkt ist erneut die crossculture night, wenn die Bregenzer Festspiele wenige Tage vor der Premiere von Madame Butterfly eine der Schlussproben für Jugendliche zwischen 14 und 26 Jahren öffnen. Tagsüber besteht bereits die Möglichkeit, in zahlreiche Theaterbereiche hineinzuschnuppern und selbst Teil der faszinierenden Opernwelt zu werden bei Workshops, geführten Touren oder anderen Aktivitäten. Auch am Festspielhaus-Vorplatz wird einiges geboten: die week-Bands spielen auf und Arthur – The Sportical entführt akrobatisch-theatralisch ins Reich des sagenumwobenen Königs.

Rocking the opera

Eine Woche ganz im Zeichen von Pop und Rock: Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren stellen während der crossculture week gemeinsam mit Profis ein Konzertprogramm auf die Beine und verleihen der sportlich-theatralischen Show Arthur – The Sportical den richtigen Beat. Der große Auftritt vor Publikum ist bei der crossculture night. Probenort ist das Theater Kosmos in Bregenz.

In die Rolle von Madame Butterfly schlüpfen

Wer einmal in die Rollen der Sängerinnen und Sänger von Madame Butterfly schlüpfen möchte, der ist bei den szenischen Opernworkshops von 30. Juni bis 7. Juli an der richtigen Adresse. Gemeinsam mit den Theaterpädagogen des „Opernschlüssels“ erwecken die Teilnehmenden ab zwölf Jahren die Figuren und Puccinis berühmte Musik zum Leben. Die Dauer beträgt zwei Stunden, Datum und Uhrzeit nach Vereinbarung.

Von 11. bis 15. Juli kommen theaterbegeisterte Kinder ganz auf ihre Kosten. In der Volksschule Weidach tauchen sie in die vielfältige Welt des Musiktheaters ein. Gemeinsam erschaffen sie in den Kreativwerkstätten Tanz, Gesang, Kostüm und Bühne ihr eigenes Stück und präsentieren dieses am Ende der Woche vor Publikum auf der Werkstattbühne. Täglich von 9.00 bis 15.00 Uhr für Kinder von sechs bis elf Jahren.

Die Bregenzer Festspiele 2022 finden von 20. Juli bis 21. August statt. Tickets und Infos unter bregenzerfestspiele.com und Telefon 0043 5574 4076.


Die Zeitreisemaschine

Familienoper

Für das junge Publikum steht dieses Jahr Die Zeitreisemaschine auf dem Programm, eine Oper von Detlef Heusinger, die Kinder und Jugendliche mit dem Komponisten Gioachino Rossini vertraut macht, der im vorletzten Jahrhundert wie ein Popstar gefeiert wurde. Die Zeitreisemaschine ist eine Familienoper im wahrsten Sinne des Wortes: Die Geschwister Felix und Frida reisen mit einer Zeitreisemaschine zu Gioachino Rossini nach Paris. Schließlich hat ihr Großvater immer davon geschwärmt, dass früher alles besser gewesen sei. Aber der berühmte Komponist liegt im Bett, isst ständig und hat das Komponieren aufgegeben! Rossinis Diener Figaro und seine Frau und Muse Isabella erinnern die beiden Kinder an ihre Eltern, so wie Rossini selbst sie merkwürdigerweise an den Großvater erinnert. Mehr und mehr sehnen sich Felix und Frida danach, zurück ins Heute zu reisen.

Für Volksschulklassen und 1. | 2. Klasse Mittelschule | Gymnasium. Workshops für Lehrende im April 2022.

Für Schulklassen: 12. & 13. Mai 2022 – 10.00 Uhr
Für Familien: 12. Mai 2022 – 18.00 Uhr
Festspielhaus
Dauer 60 Minuten
Alter 6-12 Jahre
Preis EUR 14 Normalpreis; EUR 12 für Schulklassen und Familienpassbesitzer pro Person

Musikalische Leitung: Lutz Rademacher
Inszenierung | Bühne: Detlef Heusinger
Mitarbeit Bühnenbild: Johannes Fried
Kostüme: Theresa Wilson
Video: Judith Selenko
Dramaturgie: Elisabeth Wirtz

Ensemble und Symphonisches Orchester des Landestheaters Detmold
Koproduktion mit Landestheater Detmold und SWR Experimentalstudio
Kooperation mit Superar Vorarlberg

Vergissmeinnicht

Ein abenteuerliches Konzertstück über Lebensfreude und Musik, die alles repariert. Vier gute Freunde leben inzwischen in einem Altenheim. Immer wieder fragen sie sich, ob das schon alles war. Immer wieder erzählen sie einander von vergangenen Erlebnissen, vom Hohen Norden, von der magischen Welt des Orients, von China, Japan und stürmischen Schiffsfahrten über das Meer. Einer der Freunde ist erkrankt, er kann sich nicht mehr so gut erinnern, manchmal erkennt er seine Freunde nicht mehr. Aber die Musik von früher hat er nicht vergessen und auch nicht die alten Geschichten, die mit dieser Musik verbunden sind. Bei einer dieser Geschichten spüren die Freunde plötzlich so ein Kribbeln – und fassen einen Entschluss: Sie hauen ab, raus aus dem Altenheim, dorthin, wo die Palmen blühen und der Meereswind lustige Lieder pfeift. Ab nach Panama, Shanghai – oder wie hieß das Land? Das inszenierte Konzert erzählt die Geschichte von vier alten Menschen, die noch einmal aufbrechen und gegen das Vergessen ansingen. Was ist schon das Ziel, wenn die Reise so schön ist? Mit Musik aus Norwegen, Österreich und der Schweiz, Italien, Serbien, China und Japan.

Für Familien: 19. Juni 2022 – 10.30 Uhr
Für Schulklassen: 20. & 21. Juni 2021 – 9.00 Uhr und 10.30 Uhr
Seestudio

Dauer ca. 60 Minuten
Alter ab 6 Jahren
Preis EUR 8 Normalpreis, EUR 6 für Schulklassen und Familienpassbesitzer

Die Schurken
Musiker | Schauspieler Martin Schelling, Stefan Dünser, Goran Kovacevic, Martin Deuring
Regie: Sara Ostertag
Co-Regie: Michèle Rohrbach
Ausstattung: Nina Ball
Licht: Matthias Zuggal

Eine Kooperation mit Lucerne Festival, KölnMusik, Alte Oper Frankfurt, Aktion Demenz, Demenz Liechtenstein und dem Land Vorarlberg.

Backstage-Touren

Bei einer Backstage-Führung gibt es vieles zu entdecken: Technische Fakten und künstlerische Geheimnisse werden gelüftet und spannende Einblicke hinter die Kulissen ermöglicht.

Für Schulklassen, Kinder und Jugendgruppen: 30. Mai – 21. August 2022
Seebühne | Festspielhaus (nach Vereinbarung)
Dauer 40 Minuten
Preis kostenlos

Szenische Opernworkshops

Die Opernworkshops laden dazu ein, die Oper Madame Butterfly aus dem Blickwinkel der Darstellenden zu erleben. Gemeinsam mit den Theaterpädagogen des „Opernschlüssels“ erwecken die Teilnehmenden die Figuren und Puccinis berühmte Musik zum Leben.

30. Juni-7. Juli 2022
Festspielhaus
Dauer 2 Stunden (zwischen 8.00 & 17.00 Uhr, nach Vereinbarung)
Alter ab 12 Jahren
Preis EUR 6

Fest des Kindes

In der ersten Ferienwoche kommen theaterbegeisterte Kinder ganz auf ihre Kosten. Sie tauchen in die vielfältige Welt des Musiktheaters ein. Gemeinsam erschaffen sie in den Kreativwerkstätten Tanz, Gesang, Kostüm und Bühne ihr eigenes Stück und präsentieren dieses am Ende der Woche vor Publikum.

11.-15. Juli 2022
Schule Weidach
Schlussaufführung
17. Juli 2022 – 14.00 Uhr
Werkstattbühne

Dauer täglich 9.00-15.00 Uhr
Alter 6-11 Jahre
Preis EUR 75, EUR 110 mit Mittagsmenü

crossculture week

Liebe zu Musik und Theater, Teamgeist und Eigeninitiative. Eine Woche lang wird am eigenen musikalischen Können gefeilt und auf den großen Auftritt als Band hingearbeitet. Die Jugendlichen stellen gemeinsam mit Profis ein Konzertprogramm auf die Beine und verleihen der sportlich-theatralischen Show Arthur – The Sportical den richtigen Beat. Das Publikum darf gespannt sein.

11. -15. Juli 2022: Theater KOSMOS
16. Juli: Auftritt bei der crossculture night
Dauer täglich 10.30-17.30 Uhr
Alter 14-20 Jahre
Preis EUR 75

crossculture night

Ein Tag voller Erlebnisse und Einblicke rund um die Oper Madame Butterfly. Junge Menschen bekommen die Möglichkeit, in zahlreiche Bereiche hineinzuschnuppern und selbst Teil der faszinierenden Opernwelt zu werden. Sei es durch Workshops, Touren oder zahlreiche andere Aktivitäten. Das vorarlberg museum und das KUB halten die Türen geöffnet, um Kunst und Kultur erlebbar zu machen. Auch auf dem Vorplatz wird einiges geboten: die Week-Bands spielen auf und Arthur – The Sportical entführt akrobatisch-theatralisch ins Reich des sagenumwobenen Königs. Höhepunkt der crossculture night ist die Aufführung des Spiels auf dem See Madame Butterfly.

16. Juli 2022
Seebühne | Festspielhaus
Spiel auf dem See Madame Butterfly – 21.15 Uhr
Das Programm wird im Mai 2022 auf der Website der Bregenzer Festspiele veröffentlicht.
Alter 14 -26 Jahre
Preis EUR 12

crossculture projects

Es gibt viel zu entdecken und zu erforschen bei den Jungen Festspielen. Wer Lust hat, sich näher mit Themen aus der Opernwelt zu beschäftigen, oder eigene Ideen verwirklichen will, ist herzlich dazu eingeladen. Anregungen zu den Jungen Festspielen bitte an jungefestspiele@bregenzerfestspiele.com.