»Das Haus« mit Tobias Moretti und Valery Tscheplanowa im Ersten

Am 15. Dezember im FilmMittwoch

»Das Haus« am Mittwoch (15.12.21) um 20:15 Uhr im ERSTEN. Ein glückliches Ehepaar? (Tobias Moretti und Valery Tscheplanowa) ~ © NDR/Andreas Schlieter

Von der Bedrohung durch ein Smart-Home in politisch gefährlichen Zeiten erzählt der bildgewaltige Fernsehfilm „Das Haus“ am 15. Dezember 2021 um 20:15 Uhr im Ersten. Der Film entstand nach einer Kurzgeschichte des Journalisten Dirk Kurbjuweit mit Tobias Moretti in der Hauptrolle, inszeniert von Rick Ostermann.

Deutschland 2029. Zusammen mit seiner Frau Lucia (Valery Tscheplanowa) zieht sich der Star-Journalist Johann Hellström (Tobias Moretti) in sein voll digitalisiertes Ferienhaus auf einer Ostsee-Insel zurück. Hellström wurde von einer in Deutschland amtierenden rechtspopulistischen Partei mit einem Berufsverbot belegt und klammert sich an die Hoffnung, aus seinem Exil heraus seine Unschuld zu beweisen. Doch das Haus beginnt, seine Besitzer gegeneinander auszuspielen.

Sendetermine:

ARD: FilmMittwoch, 15. Dezember 2021, um 20:15 Uhr im Ersten, online ab 11. Dezember 2021 in der ARD Mediathek

ARTE: Freitag, 10. Dezember 2021, um 20:15 Uhr bei ARTE; online seit 3. Dezember 2021 in der ARTE Mediathek

„Das Haus“ ist eine Koproduktion der Wüste Medien GmbH mit NDR und RBB in Zusammenarbeit mit ARTE, produziert mit Unterstützung der MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein. Die Redaktion haben Sabine Holtgreve (NDR), Verena Veihl (rbb), Andreas Schreitmüller (ARTE), Claudia Tronnier (ARTE)