Das Baubo Reenactment zu Gast im studioNAXOS

Das Baubo Reenactment (Foto: Arthur Bauer)

Am letzten Märzwochenende verwandelt sich die Frankfurter Naxoshalle in einen performativen Tempel aus Salz, Musik und Sound. Zu Gast sind die Performerinnen BRONIĆ/RÖHRICH mit Das Baubo Reenactment, einer zeitgenössischen Auseinandersetzung mit dem unerzählten Mythos der Baubo.

Unter Baubos riesigem, wehenden Rock, ihren obszönen Witzen und den Klagen der Demeter beschwört das Duo zwischen Mythos und Zukunftsentwürfen die Kraft des weiblichen Körpers.

Ich, Baubo, bin gross, bin breit, bin voll.
Spreche. Will gehört werden.
Bin nicht glatt, nicht duftend, nicht rosa.
Ich, Baubo, schenke dir Verständnis, bin bei dir.
Ich, Baubo, weiss: Du bist gut so wie Du bist.

Das Baubo Reenactment ist eine zeitgenössische Auseinandersetzung mit dem unerzählten Mythos der Baubo. In ihrer ersten abendfüllenden Produktion schaffen BRONIĆ/RÖHRICH neue Möglichkeiten für eine Sichtbarmachung des weiblichen Geschlechts. Der antike griechische Mythos wird in Bezug gesetzt mit dem Status Quo der Gleichstellung der Geschlechter in Westeuropa. In einer rituellen Performance reenacten sie Baubos Geste, mit der sie die Fruchtbarkeitsgöttin Demeter tröstete und zum Lachen brachte. Das Publikum ist zu diesem spielerischen Ritual eingeladen, um sich mit den «Erbinnen Baubos» zu solidarisieren und einen gemeinschaftlichen Moment zu erfahren.

Konzept/Idee/Performance: Hanna Röhrich und Patricija Bronić
Text: Hanna Röhrich, Patricija Bronić, Tanja Krone
Outside Eye: Tanja Krone
Bühne: Skafte Kuhn
Musik: Tobias Schmitt
Kostüm: Melanie Riester
Ausstattungsassistenz und technischer Support: Stefan Schneider
Trailer: Jonas Becher
Technik: Torsten Mitsch

Ein Gastspiel des NFT (Netzwerk Freier Theater).

Dieses Projekt wird ermöglicht im Rahmen des Programms »Verbindungen fördern« des Bundesverbands Freie Darstellende Künste, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.


Aufführungen: 26. und 27. März 2022, jeweils 20:00 Uhr
studioNAXOS // Naxoshalle, Waldschmidtstr. 19, 60316 Frankfurt am Main
Reservierungen unter studionaxos.de
Eintrittspreis: solidarisches Preissystem