Daedalus Company lädt ein zur Premiere von »resterampe«, dem dritten Teil der Trilogie EMPOWERMENT X3_MIND|BODY|SOUL

resterampe ~Daedalus Company ~ Nuriye Jendroßek, Fabienne Truessel ~ Foto: Franziska Bosselmann

Die Regisseurin Regina Busch vom Frankfurter Ensemble Daedalus Company hat junge Kolleginnen aus Frankfurt – Johanne Schröder, Florence Ruckstuhl, Mascha Pitz – eingeladen, mit ihr gemeinsam eine EMPOWERMENT-Trilogie zu entwickeln, um Frauen* in Darstellender Kunst und Musik gezielt zu fördern: Hier unterstützen Frauen* andere Frauen* direkt und indirekt und mit ihren Kompetenzen.

Am 22. April, 20 Uhr, feiert der dritte Teil der Empowerment-Trilogie, die das Team entwickelt hat, resterampe von Mascha Pitz, in den Landungsbrücken Frankfurt Premiere, weitere Vorstellungstermine sind am 23. und 24. April, 20 Uhr, ebenfalls in den Landungsbrücken.

Trilogieteil 3: resterampe (Text + Regie: Mascha Pitz)

„Das will ich auch! Karriere, Weltreise, Kind(er), Auswandern, Ehepartner*in, Highheels, ökologisch abbaubare Seife mit Rinzinusöl und sagen können, ich würde niemals tauschen.“ resterampe ist ein Schauspiel, das sich mit einzelnen, zeitlich unabhängig aufeinanderfolgenden Szenen dem Leben zweier Single-Frauen widmet, die im alltäglichen Chaos zwischen Arbeit, Liebe und Leben versuchen, sich selbst zu finden, zu definieren und zu akzeptieren. Die knapp gehaltene Sprache, der große Anteil an dokumentarischem Material sowie die comichafte Überzeichnung der Gemütszustände der Figuren macht resterampe zu einer Art Zitatcollage zum Thema Feminismus, Selbstoptimierung und Frausein.

Eine zusätzliche Spielerinnen*-Ebene ermöglicht den Bezug zu aktuellen Themen und gibt den Spielerinnen* die Chance, das Gespielte, Gesagte und Präsentierte kritisch zu hinterfragen.

Schonungslos ehrlich kommentieren die beiden Spielerinnen die Aktionen und Äußerungen der beiden dargestellten Figuren. Die Spielerinnenebene stellt deren inneres Selbst und ihre äußere Selbstdarstellung einander gegenüber, ergänzt und konterkariert. Was sollen Frauen wollen, was will die Gesellschaft von Frauen, wollen sie das auch oder wollen sie etwas ganz anderes?


Resterampe

Dritter Teil der Trilogie EMPOWERMENT X3 MIND|BODY|SOUL
Von: Mascha Pitz

Premiere beim Theater Landungsbrücken Frankfurt: 22. April 22

Mit: Fabienne Trüssel + Nuriye Jendroßek
Text + Regie: Mascha Pitz
Video + Animation: Franziska Bosselmann
Bühnen- und Kostümbild: Thomas Unthan
Choreografie: Johanne Schröder
Dramaturgie/ Supervision: Regina Busch
Technik + Licht: Jan Hartmann und Thomas Rösener
Produktion: Regina Busch

Wann + Wo:

Alle Termine von resterampe und den Trilogie-Festspielen im Überblick

22.04.22, 20 Uhr, Premiere von resterampe in den LANDUNGSBRÜCKEN FRANKFURT, weitere Vorstellungen am 23. und 24.04.22, 20 Uhr

28. und 29.4., 19 Uhr: Trilogie-Festspieltage in den LANDUNGSBRÜCKEN FRANKFURT

Die Daedalus Company bedankt sich bei allen Kooperationspartner*innen und Förder*innen: Landungsbrücken Frankfurt, Amt für multikulturelle Angelegenheiten Frankfurt am Main, Kulturamt Stadt Frankfurt am Main, Frauenreferat Frankfurt am Main, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Archiv Frau und Musik.

daedaluscompany.de

1 Trackback / Pingback

  1. RESTERAMPE – FABIENNE TRUESSEL

Comments are closed.