Chemnitzer Produktion für KULTURLICHTER-Preis nominiert

Wandertag im Weltraum ~ Die Theater Chemnitz ~ Es spielen: Claudia Acker, Tobias Eisenkrämer Foto: Nasser Hashemi

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und die Kulturstiftung der Länder haben das digitale Klassenzimmerstück „Wandertag im Weltraum“ für den Deutschen Preis für Kulturelle Bildung „KULTURLICHTER“ in der Kategorie „Preis des Publikums“ nominiert. Das Stück entstand in Kooperation des Figurentheaters Chemnitz und des ASA-FF e.V. und hatte im September 2020 Premiere.

Live-gestreamt und interaktiv nimmt das digitale Abenteuer „Wandertag im Weltraum“ Schüler*innen der Klassenstufen 2 bis 5 auf eine Reise in die Weiten des Weltraums mit. Zusammen mit einem Außerirdischen aus einer fernen Galaxie und einer Astronautin von der internationalen Raumstation ISS erforschen sie den Planeten Erde. Das Stück lädt die jungen Menschen ein, von außen einen Blick auf unsere Welt zu werfen und sich spielerisch mit den großen Themen unserer Zeit zu beschäftigen. Die teilnehmenden Klassen aus ganz unterschiedlichen Orten kommen an ihren Bildschirmen miteinander und auch mit den Figurentheaterspieler*innen ins Gespräch und bestimmen das Geschehen aktiv mit. Ziel dieses theaterpädagogischen Projekts ist es, erweiterte Lernräume zu erschließen, die die digitalen Medien bewusst einbeziehen und den Schulunterricht auf vielfältige Weise ergänzen. Ganz aktuell ist diese Lernform bestens geeignet, das Home-Schooling zu unterstützen. An den bisherigen Vorstellungen nahmen u. a. Klassen aus Chemnitz, Brandenburg sowie aus Städten in Nordrhein-Westfalen und Bayern teil, außerdem liegen Anfragen aus Aachen, Saarbrücken, Berlin und sogar von Deutsch-Klassen in Tschechien vor.

Der KULTURLICHTER-Preis wird jährlich in den Kategorien „Preis des Bundes“, „Preis der Länder“ und „Preis des Publikums“ verliehen. Aus den insgesamt 129 eingegangenen Bewerbungen hat eine Jury nun jeweils drei Projekte pro Kategorie nominiert. Die endgültigen Gewinner*innen werden am 11. März 2021, 19.00 Uhr im Rahmen einer digitalen Preisverleihung bekanntgegeben, die per Livestream auf www.kulturlichter-preis.de übertragen wird. Den „Preis des Bundes“ verleiht Kulturstaatsministerin Monika Grütters, den „Preis der Länder“ in diesem Jahr der Bayerische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Bernd Sibler.

Über den Preis in der Kategorie „Preis des Publikums“ entscheidet ein öffentliches Online-Voting, das am 4. März 2021 startet. Das Publikum ist nun aufgerufen, auf kulturlichter-preis.de aus den drei nominierten Projekten seinen Favoriten zu wählen und seine Stimme abzugeben. Jetzt hoffen die Macher*innen des ASA-FF e.V. und des Figurentheaters Chemnitz auf eine rege Beteiligung zugunsten des außergewöhnlichen Online-Abenteuers „Wandertag im Weltraum“.

theater-chemnitz.de