Burgfestspiele Bad Vilbel: Der Spielplan 2019 ist da – Der Vorverkauf beginnt

Burgfestspiele Bad Vilbel ~ Die Wasserburg (© Eugen Sommer)

Mit einem bunten Programm warten die Burgfestspiele Bad Vilbel 2019 auf:

Pension Schöller
Schwank in drei Akten von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs, bearbeitet von Jürgen Wölffer

Einmal dem Apotheker beim Stammtisch Paroli bieten, mit dem Besuch einer Berliner Irrenanstalt! Dem Provinzler Klapproth wird vorgegaukelt, dass die Gäste der Pension Schöller alle irre sind. Kaum wieder zu Hause, bekommt er es mit der Angst zu tun, die „Irren“ stehen vor der Tür. Ein turbulenter Reigen an Verwechslungen nimmt seinen Lauf.

Premiere: Dienstag, 4. Juni 2019
Regie: Adelheid Müther


Saturday Night Fever
Das Musical von Robert Stigwood & Bill Oakes | in der neuen Version
1977 – Night Fever, Stayin‘ Alive, How Deep is your Love – der Tanzfilm mit der Musik der Bee Gees löste die Discowelle aus. Tony Manero flieht aus beengten Verhältnissen in die funkelnde Discowelt und ertanzt sich seinen Traum.

Premiere: Donnerstag, 13. Juni 2019
Regie: Benedikt Borrmann
Musikalische Leitung: Markus Höller


Shakespeare in Love
Nach dem Drehbuch von Marc Norman & Tom Stoppard | Bühnenfassung Lee Hall | Musik PaddyCunneen | Deutsch von Corinna Brocher
Ausgezeichnet mit sieben Oscars wurde Shakespeare in Love zum Welterfolg. Als Theaterstück bleibt es herrlich komisch und hemmungslos romantisch, wenn der Jungautor W. Shakespeare sich in die wunderschöne Lady Viola verliebt, die aber einen Lord heiraten muss und sich – als Mann verkleidet – in seine Schauspieltruppe eingeschlichen hat … Ein Abend voller ansteckender Lebensfreude.

Premiere: Freitag, 21. Juni 2019
Regie: Milena Paulovics


Maria, ihm schmeckt’s nicht!
Eine Komödie mit (viel) Musik nach dem Roman von Jan Weiler in der Bühnenfassung von Dirk Böhling
Das war der absolute Publikumsliebling im Sommer 2018. Tippetoppe, wie Antonio, der resolute italienische Papa, sagen würde. Die Hochzeitsfeierlichkeiten zwischen seiner Tochter und Jan, dem deutschen Schwiegersohn, lassen sämtliche Klischees augenzwinkernd aufeinanderprallen, musikalisch unterfüttert mit Popsongs von Celentanos Azzurro bis Elvis‘ Love me tender. Eine wunderbar erzählte Geschichte mit einem Feuerwerk an witzigen Dialogen und stimmigen Choreographien.

Wiederaufnahmepremiere: Freitag, 5. Juli 19
Regie: Christian H. Voss
Musikalische Leitung: Philipp Polzin
Bühnenbild: Claus Stump
Kostümbild: Monika Seidl
Choreographie: Kerstin Ried
Produktionsdramaturgie: Ruth Schröfel


… für Kinder und Familien:

Aschenputtel
Oper für alle ab 5 Jahren nach Gioacchino Rossini
Angelina, von den zwei garstigen Schwestern Tisbe und Clorinda Aschenputtel genannt, fristet im heruntergekommenen Haus ihres Stiefvaters Don Magnifico ein trostloses Leben als Dienstmagd und bekommt am Ende doch ihren Prinzen. Die Geschichte ist jedem geläufig, und so gehört die liebenswerte Titelheldin zu den bekanntesten Figuren in Europa.

Premiere: Sonntag, 5. Mai 19 (12:00 Uhr)
Regie: Benedikt Borrmann
Musikalische Leitung: Markus Höller


Pippi auf den sieben Meeren
Schauspiel ab 5 Jahren nach Astrid Lindgren
Tommy und Annika verbringen ihre Ferien bei Pippi. Aber dann finden sie eine Flaschenpost, darin einen Brief von Pippis Vater, Kapitän Efraim Langstrumpf. Er wird von gemeinen Seeräubern gefangen gehalte! Sofort brechen die drei Kinder auf zu einer abenteuerlichen Rettungsaktion.

Premiere: So. 12. Mai 19 (12:00 Uhr)

Regie: Kirsten Uttendorf
Ausstattung: Claus Stump


Emil und die Detektive
Musical für alle ab 5 Jahren nach Erich Kästner
Berlin, Ende der 1920er Jahre: Im Zug nach Berlin werden dem zwölfjährigen Emil 140 Mark gestohlen. Da trifft er auf die gleichaltrige Detektivbande und eine abenteuerliche Verfolgungsjagd durch Berlin beginnt.

Premiere: So. 19. Mai 19 (12:00 Uhr)
Regie: Christian H. Voss
Musikalische Leitung: Philipp Polzin


… im Theaterkeller

Der dressierte Mann
Komödie von John von Düffel nach dem gleichnamigen Bestseller von Esther Vilar
Wer dominiert wen? Hier heißt der Mann Bastian und die Frau Helen. Er kocht für sie, der Nachwuchs wird Thema, da klettert sie auf der Karriereleiter haushoch an ihm vorbei: Schieflage. Zur Schlichtung kommen die Mütter, eine Hardcore-Feministin und eine mit weiblicher List vertraute Zahnarztgattin … es darf gelacht werden über die überholten Rollenmuster. Oder?

Premiere: Samstag, 23. Juni 19 (23:00 Uhr)
Regie: Ulrich Cyran


Frau Müller muss weg
von Lutz Hübner und Sarah Nemitz
Elternabend: Frau Müller, die Klassenlehrerin, gefährdet die Versetzung der Kinder. Deshalb fahren die Eltern schwere Geschütze auf, doch alles kommt anders. Ein komödiantischer Showdown einer scheinbar alltäglichen Begebenheit.

Premiere: Samstag, 11. Mai 19 (20:00 Uhr)
Regie: Ulrich Cyran


1984
von George Orwell | in einer Bearbeitung von Alan Lyddiard | Deutsch von Michael Raab
Vor über 70 Jahren schrieb George Orwell seinen Roman über den totalitären Überwachungsstaat und ist uns angesichts der digitalen Möglichkeiten näher denn je.

Premiere: Sonntag, 5. Mai 19 (20:00 Uhr; geeignet für Jugendliche und Erwachsene)
Regie: Milena Wichert

Der Vorverkauf für die Burgfestspiele 2019 beginnt am Montag, den 29. Oktober um 9 h.

www.kultur-bad-vilbel.de