Burgfestspiel Bad Vilbel starten am Sonntag in die Sommersaison 2021

Burgfestspiele Bad Vilbel ~ Die Wasserburg (© Eugen Sommer)

Wer hätte das gedacht? Die Burgfestspiele Bad Vilbel sind die ersten Theater mit Spielbetrieb in Hessen nach der Lockerung der Coronamaßnahmen.

Am kommenden Pfingstwochenende werden die Burgfestspiele die öffentliche Generalprobe des Musicals “Das Dschungelbuch” für alle ab 6 Jahren und die Premiere spielen können. Ebenso kann die geplante Vorstellung am Pfingstmontag stattfinden. Sofern der Wetteraukreis seine guten Inzidenzzahlen beibehält – aber wer zweifelt daran noch?

Selbstverständlich werden die Burgfestspiele alle gebotenen Maßnahmen einhalten, versichert Claus-Günther Kunzmann, Intendant der Burgfestspiele. Die Karten für diese drei Vorstellungen werden in den Verkauf gegeben, auch wenn die Anzahl der Plätze reduziert ist und weit unter dem Platzangebot liegt, den die Tribüne im Burghof bietet.

Die Voraussetzungen für den Spielbetrieb sind:
Die Zuschauer müssen getestet sein und den Nachweis über ihren “Bürgertest” in einem Testzentrum (kein häuslicher Selbsttest), der nicht älter als 72 Stunden sein darf, mitbringen. Geimpfte werden gebeten ihren Impfpass zum Einlass mitzubringen.
Die AHA-Regeln in der Burg müssen befolgt werden, 1,5 m Abstand werden überall gewahrt. Auf dem Festspielgelände besteht Maskenpflicht. Am Platz kann die Maske abgenommen werden. Die Gastronomie steht soweit zur Verfügung, wie es am Wochenende möglich sein wird.

Ab dem morgigen Mittwoch sind Karten für diese drei Vorstellungen erhältlich, entweder im Kartenbüro oder im Internet. Da alle früher gekauften Karten keine Gültigkeit mehr haben (können) infolge des komplett veränderten Sitzplans und daher die Vorstellungen auf Ausfall gesetzt werden mussten, bittet das Kartenbüro dringend darum, eventuell noch vorhandene Karten zurückzugeben, gegen Geld oder Gutschein und neu zu buchen.

Das gilt über diese drei Vorstellungen hinaus auch für alle KartenkäuferInnen, die NICHT beim Kartenbüro Bad Vilbel die Karten gekauft haben. Diese, ob sie nun CTS-Karten oder bei P und T (vormals Hildebrandt) in Bad Vilbel gekauft haben, mögen sich bitte unverzüglich im Kartenbüro melden. Diese große Bitte äußert das Team regelmäßig, da von diesen Käufen keinerlei Kontaktdaten vorliegen. Ein Anruf oder ein Anschreiben, um auf die geänderten Bedingungen hinzuweisen, ist damit unmöglich. Leider gibt es immer noch für jede der ‘alten’ Vorstellungen im Juni unerreichbare KarteninhaberInnen …

Die Bürozeiten des Kartenbüros, in denen E-Mails bearbeitet und Anrufe entgegengenommen werden, sind derzeit von Montag bis Samstag von 9 – 18 Uhr, am Sonntag, dem 23.5. und Montag, dem 24.5., von 10.30 Uhr bis 15.00 Uhr. Wie im Einzelhandel üblich, können maximal zwei Kunden den Verkaufsraum betreten.

Die Vorstellungen am Samstag, Sonntag und Montag finden statt:
Sa 22.05. 15:00 Uhr (öffentliche Generalprobe)
So 23.05. 12:00 Uhr (Premiere)
Mo 24.05. 12:00 Uhr

Über die weiteren Termine wird rechtzeitig informiert.

KARTENBÜRO BAD VILBEL
Klaus-Havenstein-Weg 1
61118 Bad Vilbel
E-Mail tickets@bad-vilbel.de
Tel.: 06101 5594 55
Fax: 06101 5594 30

kultur-bad-vilbel.de