Benefiz-Gala #GEMEINSAMBUNT an der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater

Foto: Polizei Berlin

Vor 30 Jahren wurde bei der Polizei Berlin erstmals ein „Ansprechpartner für gleichgeschlechtliche Lebensweisen“ eingeführt. Heute gibt es dort zwei hauptamtliche Ansprechpersonen für Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen (LSBTI) und nebenamtliche Multiplikator:innen in allen Abteilungen sowie verpflichtende LSBTI-Tagesseminare für Polizeianwärter:innen.

Eine der hauptamtlichen Ansprechpersonen ist Anne von Knoblauch. 2019 entwickelte ihr damaliger Kollege, Sebastian Stipp, die Idee, eine Gala gegen Hasskriminalität zu veranstalten: #GEMEINSAMBUNT. Er, Anne von Knoblauch und die Regisseurin Olivia Schaaf stemmten die erste Benefiz-Gala in der Neuköllner Oper. 2021 fand die Gala dann in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater statt. Auch in diesem Jahr ist Theaterchef Martin Woelffer gerne wieder Gastgeber für die Veranstaltung. „Ich finde es wichtig, ein Zeichen gegen den Hass zu setzen und darüber zu informieren, dass es eine Anlaufstelle bei der Berliner Polizei gibt, die sich im Falle eines Übergriffes kümmert. Ich bin sehr begeistert, dass Anne von Knoblauch und Sebastian Stipp so für ihre Idee brennen.

Die beiden sind so engagiert, dass sie es sich im vergangenen Jahr nicht nehmen ließen, bei der Gala aufzutreten. Natürlich gab es vom Publikum donnernden Applaus und ergiebige Spenden für Projekte, die sich gegen Hasskriminalität stark machen. „Wir wollen die Menschen ermutigen, Hasskriminalität konsequent anzuzeigen und Vertrauen in die Polizei zu haben“ begründet Anne von Knoblauch ihr Engagement.

Unter der Schirmherr:innenschaft von Gerlinde Jänicke von 94,3 rs2, Peter Plate, der Polizeipräsidentin Dr. Barbara Slowik sowie der Innensenatorin Iris Spranger treten u. a. namhafte Künstler:innen wie Nadja Benaissa, Lucy Diakovska, Isabel Dörfler, Sigrid Grajek, Michael Heller, Luci van Org, Lars Redlich, Marcella Rockefeller, Nils Wanderer sowie Ensemblemitglieder des Erfolgsmusicals „Ku’Damm 56“ auf. Außerdem dabei: Show Dance Kurrat und die Police Pipe Band Berlin.

Die Künstler:innen werden begleitet von Christian Köhler und dem Landespolizeiorchester Brandenburg sowie Bijan Azadian.

Durch das Programm führt Gerlinde Jänicke, Radiomoderation bei 94,3 rs2.

In diesem Jahr gehen die Erlöse der Gala an MANEO (Schwules Anti-Gewalt-Projekt), LesMigras/Lesbenberatung und Gleich&Gleich (Betreutes Wohnen für junge LSBT*I*Q Menschen).


3. Gala #GEMEINSAMBUNT

am 29. Juni 2022 um 19 Uhr
Karten: 25 €
Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater
Bismarckstr. 110, 10625 Berlin
Karten: 030/88 59 11 88 und unter komoedie-berlin.de