Belcanto Opera Festival ROSSINI IN WILDBAD findet 2022 vom 15. bis 24. Juli statt

Drei gewichtige Rossini-Opern, über ein Dutzend Tenorrollen und das alles Indoor in verkürztem Zeitrahmen, das sind auf einen Blick die bemerkenswertesten Neuerungen bei ROSSINI IN WILDBAD:

Den Anfang in der Trinkhalle macht eine konzertante „Armida“ mit Angela Meade und Michele Angelini in den Hauptrollen und dazu weitere fünf Tenöre. Die beiden kennen die Oper und einander gut: Sie waren während der MET Produktion mit Fleming/Brownlee vor vielen Jahren Cover, sangen aber keine Vorstellung. José Miguel Pérez Sierra dirigiert.

Ebenfalls in der Trinkhalle wird Rossinis geniale und zukunftsweisende Untergangs-Oper „Ermione“ in szenischer Fassung gezeigt. Das packende Drama mit seiner unaufhaltsamen Tragik wird vom musikalischen Leiter Antonino Fogliani dirigiert. Dieser steht auch für das „Stabat Mater“ zu Ehren der Toten der letzten beiden (Pandemie-)Jahre am Pult auf dem Turm des Baumwipfelpfads.

Dazu tritt eine Neuproduktion von Rossinis letzter Farsa „Adina“ im Königl. Kurtheater mit Luciano Acocella am Pult. Mit diesen drei Opern-Titeln wird die Rossini-Gesamtausgabe auf NAXOS komplettiert.


Alle Opern finden nach der Corona-bedingten Open Air Spielzeit 2021 wieder in der verbesserten Trinkhalle und im Königlichen Kurtheater statt. Es soll drei Open Air Events auf dem Sommerberg auf der Wildline, auf dem Turm des Baumwipfelpfads und beim überaus erfolgreichen Waldkonzert geben

Rossini in Wildbad bietet 2022 einen ungewohnt dichten Veranstaltungsplan: Das Festival wird in verkürztem Zeitrahmen durchgeführt.

„Wer Opern-Karten will, sollte sich sputen, denn es gibt mit Sicherheit Engpässe: „Armida“ wird ebenso wie „Ermione“ nur zweimal geboten. Auch die Kartenzahl bei „Adina“ ist sehr begrenzt.“

Intendant Jochen Schönleber

Der Vorverkauf wird dieses Jahr Mitte November beginnen.
Abonnenten des Newsletters erfahren es zuerst.“

rossini-in-wildbad.de