Bariton Peter Schöne als Wotan am Staatstheater Saarbrücken

Peter Schöne (Foto: Julian Veverica)

Der Bariton Peter Schöne singt den Wotan am Staatstheater Saarbrücken in einer Inszenierung von Richard Wagners Das Rheingold, die sich mit der technokratischen Weltformel auseinandersetzt. Schöne ist einer der Stars des Ensembles am Staatstheater Saarbrücken und seit vier Jahren am Haus. Seitdem hat er in den unterschiedlichsten und anspruchsvollsten Rollen geglänzt.

Ab dem 18. September übernimmt er in Richard Wagners Das Rheingold die Rolle des Wotan. Es ist die Figur, die Wagners „Ring“ erst zum Leben erweckt und für Schöne ist es eine ganz besondere Freude, diese Rolle nicht nur als Sänger, sondern auch als Schauspieler erfüllen zu dürfen

Nach über 30 Jahren ist es das erste Mal, dass es wieder einen „Ring“ am Saarländischen Staatstheaters geben wird. Die Musikalische Leitung übernimmt der GMD des Saarländischen Staatstheaters Sébastien Rouland, die Inszenierung ist vom Duo Alexandra Szemerédy & Magdolna Parditka. Die Inszenierung basiert auf der Idee eines Wissenschaftsglaubens, eines unbedingten Willens zum Fortschritt um jeden Preis. Das preisgekrönte Regie-Team ist für seine unkonventionellen und klugen Bühnenkonzepte renommiert.

In der vorherigen Saison bekam Peter Schöne bereits viel Aufmerksamkeit für die Partie von MacBeth in der Erstaufführung Macbeth Underworld von Pascal Dusapin. Für die Partie von Kurwenal in Tristan & Isolde lobt ihm einstimmig sowohl die Presse (Oper!, Opernwelt, Opernglas) als auch das Publikum. Schöne beweist diese Saison erneut, dass er sich mühelos von klassischer Oper bis zu zeitgenössischer Musik bewegt. Sein ausgeprägtes Talent für die Musik des 20. und 21. Jahrhunderts wurde durch unterschiedliche Kooperationen bestätigt, u.a. mit dem Pianisten Axel Bauni und den Komponisten Aribert Reimann, Wolfgang Rihm und Moritz Eggert

Peter Schöne, geboren in Berlin, erhielt seine Ausbildung als Sänger bei Kammersänger Harald Stamm an der Universität der Künste Berlin. Er vervollständigte sein Studium in Meisterkursen bei Brigitte Fassbaender, Dietrich Fischer-Dieskau und Thomas Hampson.

Seine Wandelbarkeit, sowohl stimmlich als auch darstellerisch, beschert den Zuschauern einige Höhepunkte des Abends.”

Deutsche Bühne (19.04.21, über Dusapin: MacBeth Underworld)

Allein wegen Peter Schönes Kurrwenal-Darstellung als verzweifelter James Dean, der alles für seinen Herrn tun würde, lohnt sich der Abend.

Opernwelt (Juli 2022, über Tristan und Isolde)

Aufführungen – Termine

18. September 2022 Premiere: Richard Wagner – Das Rheingold (Wotan)
Staatstheater Saarbrücken
Weitere Termine: 21. + 30. September, 09. + 14. Oktober, 01. + 05. + 12.
November

25. & 26. Sep. 2022: Album-Release + Konzerte “Gustav Mahler-Lieder”
Ostrava/Prag

10. Dezember 2022 Premiere: Die Fledermaus – Rolle: Eisenstein
Staatstheater Saarbrücken

peterschoene.de


Das Rheingold

Oper
Von: Richard Wagner
Uraufführung: 22. September 1869 (München, Nationaltheater)

Premiere am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken: Sonntag, 18. September 22

Musikalische Leitung: Sébastien Rouland
Inszenierung, Bühnenbild und Kostüme: Alexandra Szemerédy / Magdolna Parditka
Licht: Karl Wiedemann / Daniel Müller
Dramaturgie: Frederike Krüger

Besetzung:

Wotan: Peter Schöne
Donner: Stefan Röttig
Froh: Angelos Samartzis
Loge: Algirdas Drevinskas
Fricka: Judith Braun
Freia: Elizabeth Wiles
Erda: Melissa Zgouridi
Alberich: Werner van Mechelen
Mime: Paul McNamara
Fasolt: Markus Jaursch
Fafner: Hiroshi Matsui / Avtandil Kaspeli
Woglinde: Bettina Maria Bauer
Wellgunde: Valda Wilson
Flosshilde: Carmen Seibel / Melissa Zgouridi

staatstheater.saarland