ARTE Livestream der Oper „Salomé“ aus Helsinki entfällt

© ARTE G.E.I.E.

Der für Mittwoch, den 30. März auf ARTE Concert geplante Livestream von Richard Strauss‘ Oper „Salome“ aus der Finnischen Nationaloper Helsinki, muss leider entfallen. Sara Jakubiak, die die Titelpartie interpretieren sollte, kann verletzungsbedingt nicht auftreten.

ARTE wird die Neuinszenieirung von Christoph Loy unter der musikalischen Leitung von Hannu Lintu stattdessen am 7. April 2022 mit neuer Besetzung aufzeichnen und voraussichtlich Ende April als Video on Demand auf ARTE Concert zur Verfügung stellen. Die Rolle der Salome übernimmt Vida Miknevičiūtė.

SAISON ARTE OPERA

„Salomé“ wird im Rahmen der „Saison ARTE Opera“ gezeigt, einer eigens kuratierten digitalen Opernspielzeit in Partnerschaft mit 21 führenden europäischen Opernhäusern und Festivals. Dabei können sich die ZuschauerInnen jeden Monat auf neue Produktionen freuen – europaweit frei abrufbar und dank der finanziellen Unterstützung durch das Programm „Kreatives Europa“ der Europäischen Union neben Deutsch und Französisch auch in englischer, polnischer, italienischer und spanischer Sprache untertitelt. Ziel des europäischen Projekts ist es, die künstlerische Vielfalt und Qualität der europäischen Opernszene zu präsentieren und an neue Zuschauerkreise heranzutragen.

arte.tv