ANYTHING GOES kommt in die deutschen Kinos

© Sebastian Gößl from Pixabay

Das Erfolgsmusical ANYTHING GOES wird am Sonntag, den 27. März und am Mittwoch, den 30. März für zwei Tage auf die deutschen Kinoleinwände kommen. Die Live-Aufnahme wurde im renommierten Londoner Barbican Theatre gedreht.

Wenn die S.S. American in See sticht, werden Etikette und Konventionen über Bord geworfen. Auf dem Weg zur wahren Liebe wird die bunte Reisegesellschaft von singenden Matrosen in Atem gehalten, von kuriosen Verkleidungen und der guten altmodischen Erpressung. Die urkomische musikalische Reise über den Atlantik unter der Regie der mehrfach preisgekrönten Broadway-Regisseurin und Choreografin Kathleen Marshall enthält fröhlich-dynamische Kompositionen von Cole Porter, darunter „I Get A Kick Out of You“, „You’re the Top“ und das fulminante „Anything Goes“.

ANYTHING GOES ist das „musikalische Äquivalent dazu, ein Glas Champagner nach dem anderen zu schlürfen“ (★★★★★ The Times) und entführt das Publikum vom Kinosessel aus in das goldene Zeitalter der High Society auf den Meeren. Das Musical kam, zur Freude aller Musiktheaterfans, im November in die britischen Kinos. Als umsatzstärkster Event-Kinostart des Jahres 2021 erzielte der Film einen großartigen Erfolg an den Kinokassen.

„Ich bin begeistert, dass der Film unserer West End-Produktion von ANYTHING GOES in diesem Frühjahr in die Kinos kommt!“, freut sich Regisseurin und Choreografin Kathleen Marshall. „Ich freue mich sehr darauf, dem Kinopublikum diese wunderbare Musical-Komödie mit unserer Starbesetzung, dem großartigen Orchester und dem unglaublichen Kreativteam zu präsentieren.“

Während des 15-wöchigen Aufenthalts der Show am Theater im Sommer 2021 gefilmt und live in London vom Barbican präsentiert, bietet diese große neue Fünf-Sterne-Produktion der klassischen Musical-Komödie eine Star-Besetzung: Die Riege wird angeführt von der Broadway-Legende Sutton Foster, die ihre mit dem Tony Award ausgezeichnete Rolle als Reno Sweeney wiederaufnimmt, sowie dem dreifachen Olivier Award- und Tony Award-Gewinner Robert Lindsay (My Family) als Moonface Martin, der Evening Standard Theatre Award-Gewinnerin Felicity Kendal (The Good Life) als Evangeline Harcourt und der West End-Legende Gary Wilmot (Chicago) als Elisha Whitney.

ANYTHING GOES ist „eine fröhliche Wiederaufnahme“ (★★★★★ The Observer): eine herzerwärmende Romanze mit spektakulären Tanzeinlagen und einigen der einprägsamsten Songs des Musical-Theaters. Mit einer 50-köpfigen Besetzung und einem Ensemble, das zum Besten gehört, was die Londoner Bühne zu bieten hat (darunter stepptanzende Matrosen und ein großes Live-Orchester) reiht sich diese von den Kritikern gefeierte Produktion „sofort in das Pantheon der großen klassischen Musical-Revivals ein“ (Daily Telegraph).

Karten sind ab dem 25. Februar 2022 unter anythinggoesmusicalcinema.com erhältlich.


Die Kinosaison 2021/2022 des Royal Opera House

The Royal Ballet
DER NUSSKNACKER
Live: Donnerstag, 9. Dezember 2021, 20:15 Uhr | Zugabe: Sonntag, 12. Dezember 2021, 15 Uhr

The Royal Opera
TOSCA
Live: Mittwoch, 15. Dezember 2021, 20:15 Uhr | Zugabe: Mittwoch, 19. Januar 2022, 20:15 Uhr

The Royal Ballet
ROMEO UND JULIA
Sondervorstellung: Montag, 14. Februar 2022, 20:15 Uhr (Aufführung vom 3. Februar 2022) | Zugabe: Sonntag, 20. Februar 2022, 15 Uhr

The Royal Opera
RIGOLETTO
Jubiläumsvorstellung: Donnerstag, 10. März 2022, 20:15 Uhr (Aufführung vom September 2021) | Zugabe: Sonntag, 13. März 2022, 15 Uhr

The Royal Opera
LA TRAVIATA
Live: Mittwoch, 13. April 2022, 19:45 Uhr | Zugabe: Sonntag, 17. April 2022, 15 Uhr

The Royal Ballet
SCHWANENSEE
Live: Donnerstag, 19. Mai 2022, 20:15 Uhr | Zugabe: Sonntag, 22. Mai 2022, 15 Uhr

Weitere Informationen über die Kinosaison des Royal Opera House finden sich unter: rohkinokarten.com