Abschlusspräsentation des Wiesbadener Theaterclubs 16+

Hessisches Staatstheater Wiesbaden ~ Kolonnaden Großes Haus (Foto: Sven-Helge Czichy)

Am 08. und 09. Juli 2022 lädt der diesjährige Theaterclub 16+ zu zwei Vorstellungen seiner Abschlusspräsentation in die Wartburg ein.

Unter der Leitung der Theaterpädagogin Anne Tysiak entwickeln die Spieler:innen im Alter von 16 bis 24 Jahren ein eigenes Stück. Darin erforschen sie die unterschiedlichen Aggregatszustände unseres Seins. Was lässt uns nicht kalt und berührt uns? Wann wird dir warm ums Herz? Was bringt dich ins Schwitzen? Was bringt dich zur Weißglut? Oder dein Blut zum Kochen? Können wir nur begrenzt Dinge, die uns aufwühlen, an uns heranlassen? Gibt es Menschen mit einem Herz aus Eis? Warum werden manche Debatten so hitzig geführt? Oder ist das nichts als heiße Luft?

Die Gruppe trifft sich seit Ende April 2022 wöchentlich und hat beim Festival LOCAL PLAYERS, dem Theatertreffen der Bürger:innenensembles und Theaterclubs der Stadt- und Staatstheater der Rhein-Main-Region, das vom 03. bis 05. Juni 2022 in der Wartburg stattfand, bereits eine kurze Werkschau präsentiert.

Der Theaterclub 16+ ist eines der zahlreichen Partizipationsangebote der Theaterpädagogik am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Nachdem die Theaterclubs seit Beginn der Corona-Pandemie teilweise digital oder nur mit internen Präsentationen gearbeitet haben, wird dies die erste öffentliche Aufführung seit Juli 2019 sein.

Alle Beteiligten freuen sich daher umso mehr, dass wieder vor Ort gemeinsam geprobt werden kann und darauf, die Ergebnisse live vor Publikum zu zeigen.


»Das lässt mich kalt«
Abschlusspräsentation des Theaterclubs 16+
Freitag, 08. Juli 2022, 19.30 Uhr & Samstag, 09. Juli 2022, 18.00 Uhr
In der Wartburg des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden

Weitere Informationen unter staatstheater-wiesbaden.de