Abschluss 31. Festival Alte Musik Knechtsteden

Movimento in Erft (© Vera Drewke)

Oper, Originalklang & Outdoor-Kultur // Expansionskurs & Besucherandrang

Musik-Marathon beim Festival Alte Musik Knechtsteden: Das Festival hat sich mit
neuen Formaten und deutlich erweiterter Standortgeografie für die Zukunft gerüstet. Nach zehn Konzerten des Hauptprogramms, zwei musikalischen MOVIMENTO-Radtouren an Rhein und Erft und dem Kooperationsprojekt „GLOBE BAROQUE – Sommeroper im Globe Neuss“ ist das Festival am Sonntag, 25. September zu Ende gegangen.

Die Auslastung betrug über alle Formate hinweg rund 90% und konnte damit bei vollen Kapazitäten wieder das vorpandemische Niveau erreichen. Als Standorte waren mit Neuss, Düsseldorf (Benrath), Monheim, Grevenbroich und Dormagen insgesamt fünf Städte beteiligt, die MOVIMENTO-Touren hatten je acht (Erft) bzw. elf (Rhein) Kooperationspartner.

Vier Konzerte im Festival Alte Musik Knechtsteden wurden von Deutschlandfunk und WDR mitgeschnitten. Insgesamt waren mehr als 160 Musiker inclusive aller Solist*innen und Ensembles an den Produktionen beteiligt.

Die neue Strecke MOVIMENTO – Die musikalische Radtour an der Erft erreichte zu ihrer Premiere gestern aus dem Stand ca. 180 Mitfahrer. Das Publikum zeigte sich begeistert von der „positiven Reizüberflutung“ durch acht Kurzkonzerte an ebenso vielen Kulturorten, 28 Fahrradkilometern durch die niederrheinische Landschaft mit einigen Zwischenstopps bei guter Verpflegung und hochklassiger musikalischer Qualität.

Geschäftsführer Michael Rathmann: „Auch wenn sich die Kulturbranche derzeit im Umbruch befindet, sehen wir uns als Festival Alte Musik Knechtsteden mit einer Mischung aus ausdifferenziertem Programm, neuen Formaten und Publikumsgruppen sowie starken Partnern entlang eines klar definierten Markenkerns für die Zukunft gut aufgestellt“.

Das Festival will den beschrittenen Weg fortsetzen und die neuen Formate GLOBE BAROQUE und MOVIMENTO weiter etablieren. Möglich wurde das Programmfeuerwerk durch Förderungen wie die der Initiative Musik im Rahmen von Neustart Kultur aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik NRW sowie durch die Stiftung Kulturpflege und Kulturförderung der Sparkasse Neuss, die Stiftung der Sparda-Bank West, die EVD und Currenta.

2023 findet das Festival Alte Musik Knechtsteden statt vom 15. bis 24. September, Termine für GLOBE BAROQUE sowie für beide MOVIMENTO-Fahrradtouren sind derzeit in Abstimmung mit den Projektpartnern.

Kooperationspartner MOVIMENTO – Die musikalische Radtour am Rhein 2022:

Stiftung Schloss und Park Benrath, Haus Bürgel Betriebs gGmbH, die Monheimer Kulturwerke GmbH, Stadt Dormagen, Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen mbH, Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen mbH, Kreismuseum Zons, Rhein-Kreis Neuss, Christuskirche Dormagen, Kreiswerke Grevenbroich, Zentrum für Alte Musik Köln.

Kooperationspartner MOVIMENTO – Die musikalische Radtour an der Erft 2022:

Zehntscheune Elsen, Museum der Niederrheinischen Seele – Villa Erckens, Kirchengemeinde St. Martinus Wevelinghoven, Museum Insel Hombroich, Kirchengemeinde St. Paulus Weckhoven, Kunstinitiative Wurzel und Flügel e.V., Kulturamt Neuss, Zentrum für Alte Musik Köln.

knechtsteden.com